Dezember 6, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die Bundesliga muss wettbewerbsfähiger werden, um globale Fans anzuziehen, sagt der Präsident der deutschen Liga

Bayern München hat seine Stärke in der Bundesliga gut gezeigt, aber das Titelrennen muss härter ausgetragen werden, um internationale Fans anzuziehen, sagte Bundesliga-Geschäftsführerin Donata Hopfen am Mittwoch.

Die Bayern haben die letzten 10 deutschen Kronen gewonnen, eine Leistung, die in den großen europäischen Ligen ihresgleichen sucht. Sie haben sich in dieser Saison jedoch schwer getan, saßen auf dem fünften Platz und bereiteten einen seltenen Titelkampf für Tabellenführer Union Berlin vor.

Die Dominanz der Bayern wurde zuletzt 2012 gebrochen, als Borussia Dortmund die Tabelle anführte. Die alljährliche Rückkehr der Meisterschale nach München erklärt zum Teil, warum die Bundesliga bei den weltweiten Fernseheinnahmen hinter der englischen Premier League und der spanischen La Liga zurückbleibt.

Hopfen war im Januar die erste Frau an der Spitze der Deutschen Fußball Liga (DFL) und sagte, der Wettbewerb könne einen langen Weg gehen.

„Bayern München hat finanziell großartige Arbeit geleistet und war der beste Repräsentant der Bundesliga weltweit. Aber wenn es mehr Wettbewerb an der Spitze unserer Liga gibt, wird es noch einfacher, unsere Liga weltweit zu vermarkten“, sagte Hopfen die Leaders of Sport-Konferenz in Twickenham.

„Gleichzeitig denke ich, dass wir Stars haben, es gibt großartige Geschichten zu erzählen. Ich denke, die Bundesliga bringt großartige junge Talente hervor, und das beginnt wirklich andere Reisen, die die Bundesliga der Welt viel bringen.

„Wenn also zwei weitere Mannschaften die Liga gewinnen können, vielleicht drei, aber ich würde sagen, es wäre schön, noch ein bisschen mehr Konkurrenz zu haben.“

Bayern wird von Forbes als fünftwertvollste Fußballmannschaft der Welt (4,275 Milliarden US-Dollar) eingestuft, aber die einzige andere deutsche Mannschaft in den Top 20 ist Dortmund auf Platz 12 (1,8 Millionen US-Dollar), wobei weitere Vereine aus Spanien, Italien und insbesondere England kommen. .

Siehe auch  M ller und Hummels erhöhen den Betrag der deutschen Initiative EM 2020

Überführungskosten

Bundesliga-Klubs sind bei den Transferausgaben im letzten Fenster hinter ihren europäischen Rivalen zurückgeblieben. Nach Schätzungen von Transfermarkt belaufen sich die Gesamtausgaben der Bundesliga auf 484 Millionen Euro. La Liga-Klubs gaben 505 Millionen Euro aus, Serie A-Teams 749,2 Millionen und Premier League-Teams 2,237 Milliarden.

Dies mag daran liegen, dass die DFL in diesem Jahr einen Umsatzrückgang von mehr als 8,5 % für Bundesligisten in der Saison 2020/21 im Vergleich zum Vorjahr angekündigt hat. Dies lag vor allem daran, dass Covid-19 Spiele ohne Zuschauer erzwang.

Wirtschaftswachstum ist eine Schlüsselaufgabe für Hopfen, aber er glaubt nicht, dass Vereine Teil der Super League sind, insbesondere nachdem die Top-12-Teams aus England, Spanien und Italien letztes Jahr bei ihrem Landeplatz gescheitert sind.

„Ich denke, die Deutschen waren diejenigen, die die Super League wirklich abgelehnt und gesagt haben, es sei die falsche Richtung, und ich bestätige, dass dies immer noch der Fall ist“, sagte er.

„Der deutsche Fußball steht für Einheit. Wir haben zwei Ligen; Bundesliga, die zweite Bundesliga. Es geht um den Abstieg, es geht darum, sich gegenseitig zu unterstützen, es kann ein sehr kleiner oder ein sehr großer Verein sein, und es geht um eine sehr enge Bindung zu unseren Fans.

Die Bundesliga kehrt am Freitag zurück, wenn die Bayern Bayer Leverkusen empfangen. ($1 = 1,0441 Euro)