Top News

Deutschland schließt „innovative“ Ausschreibung mit Durchschnittspreis von 0,0833 €/kWh ab – pv magazine International

aus pv magazine Deutschland

Deutschland hat die Ausschreibung kürzlich abgeschlossen Innovativ Projekte für erneuerbare Energien. An der Ausschreibung waren 48 Gebote mit einer Leistung von 564 MW beteiligt. Die Behörden haben 43 Projekte mit einer Gesamtleistung von 512 MW vergeben.

Das sagte die Bundesnetzagentur Die Tarife reichen von 0,0678 € (0,0729 $)/kWh bis 0,0917 €/kWh, mit einem Durchschnittspreis von 0,0833 €/kWh.

Bayern erhielt mit 24 Projekten mit einer Gesamtleistung von 245 MW gleichzeitig die meisten vergebenen Kapazitäten Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein erhielt 79 MW bzw. 73 MW.

In einer früheren Ausschreibung dieser Art, die im Oktober abgeschlossen wurde, haben die deutschen Behörden 32 Projekte mit einer Gesamtleistung von 408 MW vergeben. Die endgültigen Tarife liegen zwischen 0,077 €/kWh und 0,0878 €/kWh, mit einem Durchschnittspreis von 0,0833 €/kWh.

Durch diese Ausschreibungen wird die Bundesnetzagentur Wählt PV-Projekte in Kombination mit Energiespeicher oder anderen erneuerbaren Energietechnologien aus.

Beliebte Inhalte

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht weiterverwendet werden. Wenn Sie mit uns zusammenarbeiten und einige unserer Inhalte wiederverwenden möchten, wenden Sie sich bitte an: editors@pv-magazine.com.

Siehe auch  Deutschland erklärt die Holodomor-Hungersnot in der Ukraine zum Völkermord – DW – 30.11.2022

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close