Oktober 3, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutschland baut im Zweiten Weltkrieg eingestürzte Rheinbrücke wieder auf | Deutschland

Offiziere ein Deutschland Sie haben Pläne zum Wiederaufbau der Rheinbrücke angekündigt, die Tage nach ihrer Eroberung durch amerikanische Truppen in den letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs eingestürzt war.

Die Brücke in Reimagen, die im gleichnamigen Film von 1969 mit George Segal, Ben Cassara und Robert Vaughn in den Hauptrollen zu sehen war und sich auf das Heldentum des letzten alliierten Vormarsches in Deutschland konzentrierte, könnte innerhalb eines Jahrzehnts wieder stehen, sagen Stadtplaner. .

Die 325 Meter lange und sechs Meter breite Hängebrücke, im Volksmund als Ludendorffbach bekannt, ist nur Fußgängern und Radfahrern vorbehalten und erinnert an die Opfer des Krieges, darunter fast 80, die beim Einsturz ums Leben kamen. Jahre zuvor.

Bei einer Bürgerbefragung im Jahr 2020 sprachen sich 91 % für den Neubau der Brücke aus, wobei viele aus rein praktischen Gründen den Rhein überqueren wollten. Der Fluss ist für etwa 44 km nicht durchwatbar und es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Booten.

Marc Bors, Wirtschaftsförderer der 17.456-Einwohner-Stadt Remagen, hat einen Ingenieur mit der Ausarbeitung von Plänen für eine „machbare und realistische“ Brückensanierung beauftragt.

Als sie einstürzte, war von der Brücke, die von russischen Kriegsgefangenen im Ersten Weltkrieg gebaut wurde, nur noch übrig, um die Lieferung von Personal, Ausrüstung und Nachschub an deutsche Truppen im Westjordanland zu erleichtern. Remagen, das zu einem Friedensmuseum umgebaut wurde, und am Ostufer im Dorf Erbel werden als Spielstätten für darstellende Künste genutzt.

Die Kommunen sind zwar bereit, das Projekt, das rund 22 Millionen Euro kosten soll, einschließlich der Restaurierung der Türme, zu finanzieren, haben aber das Land Rheinland-Pfalz und den Bund um Fördergelder gebeten. Das Projekt gehe „über die Region hinaus“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Siehe auch  Die größten Mannschaften in Spanien, Italien und Deutschland sorgen sich um den Reichtum und die Macht der Premier League.

Amerikanische Truppen überquerten die Brücke am 7. März 1945 nach dem Rückzug der Wehrmacht aus Frankreich, die erste Gelegenheit, den strategisch wichtigen Rhein zu überqueren. Versuche deutscher Streitkräfte, die Brücke durch das Platzieren von Sprengstoff an strategischen Punkten zur Detonation zu bringen, schlugen fehl, und es gelang den alliierten Ingenieuren, den Sprengstoff zu entfernen, bevor sie die Brücke eroberten.

Es stürzte 10 Tage später ein und tötete 28 Armeeingenieure. Zehn Leichen, von denen angenommen wird, dass sie von den starken Strömungen des Flusses weggeschwemmt wurden, wurden nie gefunden. Diese Brücke, zusammen mit anderen hastig gebauten Pontonbrücken, ermöglichte es der US-Armee, Panzer, Artillerie und andere Fahrzeuge zusammen mit ungefähr 125.000 Soldaten nach Osten über den Fluss zu bewegen. Historiker sind sich einig, dass seine Eroberung dazu beigetragen hat, die Schlacht zu beenden, die zwei Monate später am 8. Mai endete.

Die Brücke von Remagen wurde in der mittelböhmischen Stadt Davle, damals in der Tschechoslowakei, gedreht.