November 29, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutsche Polizei überprüft Anti-Vox-Gruppe, die ein Attentat auf den Gouverneur plant

Als Reaktion auf Vorwürfe, er habe ein Attentat auf den sächsischen Gouverneur geplant, hat die deutsche Polizei am Mittwoch Razzien gegen Anti-Waxer gestartet.

Anti-Impfstoff-Aktivisten wurden beschuldigt, die Nachrichtenseite Telegram genutzt zu haben, um über die Ermordung von Michael Gretchmer zu diskutieren, der einen Bundesstaat anführt, in dem die COVID-19-Infektionsraten in Deutschland sehr hoch und die Impfraten in Deutschland sehr niedrig sind, teilte die Polizei mit.

„Dresden Offlinevernetzung“ – oder Mitglieder des Dresden Offline Network sollen Waffen und Armbrüste tragen, wird die sächsische Polizei von Reuters zitiert.

Fünf Immobilien in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden und eines im nahegelegenen Hayden wurden im Rahmen einer Untersuchung durchsucht, ausgelöst durch einen Bericht des ZDF-Fernsehens in der vergangenen Woche.

Die deutsche Polizei geht gegen eine Anti-Vaux-Gruppe vor, die die Ermordung des sächsischen Gouverneurs Michael Gretchmer plant.
Christian Esler / EPA-EFE / Fensterladen

Die 103 Mitglieder der Gruppe lehnten die Jabs und die aktuelle Coronavirus-Richtlinie ab, die Berichten zufolge Audiobotschaften enthielt, in denen sie aufgefordert wurden, sich gegen politische Maßnahmen, einschließlich „bei Bedarf bewaffneter Streitkräfte“, zu widersetzen.

Gegen sechs Mitglieder des Telegram-Teams wird ermittelt – fünf Männer und eine Frau, alle deutsche Staatsbürger im Alter von 32 bis 64 Jahren, sagte Polizeisprecher Tom Bernhardt.

Die Polizei stellte „Armbrüste, Waffenteile und Waffen“ sicher. „Ob es sich um Schützen oder sogenannte Live-Waffen handelt, werden wir im Zuge der Ermittlungen sehen.“

Michael Gretschmer
Michael Kretschmer hält Drohungen gegen Amtsträger für unerträglich.
dpa / picture-alliance / SIPA USA

Drohungen gegen Beamte, Wissenschaftler und Journalisten seien „inakzeptabel, werden nicht geduldet und werden mit voller Kraft fortgesetzt“, sagte Gretchmer.

Der neue Präsident Olaf Scholz sagte am Mittwoch im Parlament: „Wir werden keinen Versuch dulden, den Willen einer unaufhaltsamen Minderheit von Extremisten in unserer gesamten Gemeinde aufzuzwingen.“

Siehe auch  Deutschland kämpft um mehr als 40 Millionen Dollar

Proteste gegen neue Regelungen gegen Nicht-Impfer und geplante Impfpflichten für bestimmte Gruppen in Deutschland sind zuletzt mit zunehmenden Angriffen auf Ärzte, Politiker und Journalisten zu Gewalt eskaliert.

Am 16. März werden Impfungen für Mitarbeiter in Krankenhäusern, Pflegeheimen und anderen medizinischen Einrichtungen inmitten einer starken vierten Welle des Virus obligatorisch.

Die nationale Regierung hat die Kontrollen für nicht geimpfte Personen verschärft und sie von öffentlichen Plätzen, Restaurants und dem nicht lebensnotwendigen Handel ausgeschlossen.

Deutsche Polizeikontrolle
Mitglieder der Dresdner OfflineNertsung sagten, sie hätten Waffen und diskutierten in einem Telegramm die Ermordung des Landeshauptmanns.
ZUMAPRESS.com

Mit Pfostendrähten