Juni 28, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Der Yen fällt, da die Bank of Japan interveniert, um die Anleiherenditen stabil zu halten

Der Yen fällt, da die Bank of Japan interveniert, um die Anleiherenditen stabil zu halten

HONGKONG / TOKIO (Reuters) – Der japanische Yen fiel am Montag um fast 1 Prozent auf ein Sechsjahrestief, nachdem die Bank of Japan interveniert hatte, um zu verhindern, dass die Renditen von Staatsanleihen über ihr Hauptziel steigen, während steigende US-Renditen den Dollar nach oben drückten auch andere Währungen.

Die Bank of Japan, die sich wiederholt zu einer lockeren Geldpolitik verpflichtet hat, machte am Montag zwei Angebote zum Kauf einer unbegrenzten Menge an Staatsanleihen mit Laufzeiten von über fünf und bis zu zehn Jahren. Die Zentralbank will verhindern, dass steigende globale Zinssätze die japanischen Renditen in die Höhe treiben.

Der Dollar stieg um fast 0,95 % auf 123,25 Yen, den höchsten Stand seit Dezember 2015. Im März ist er bisher um mehr als 7 % gestiegen, der größte monatliche Gewinn seit mehr als fünf Jahren.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

„Der Markt sieht die geldpolitische Divergenz zwischen den USA und Japan als Haupttreiber des Dollar-Yen-Kurses, so dass im Gegensatz zu den restriktiven Äußerungen der Fed (die Aktion der Bank of Japan) der Eindruck erweckt wird, dass die BoJ gemäßigt bleibt, und dies führt zu einem pessimistischen Ausblick“, sagte Shinichiro Kadota, Senior Currency Strategist bei Barclays in Tokyo Dollar-Yen Top.

„Ich denke, das Risiko besteht kurzfristig immer noch nach oben, insbesondere wenn die Geschichte der geldpolitischen Divergenz dieselbe bleibt. Aber das Tempo war sehr schnell und scheint ein bisschen hektisch zu sein, wenn wir also Gegenwind sehen, könnten wir das tun.“ siehe auch eine Korrektur.“

Siehe auch  5-Dollar-Gas: Steigende Treibstoffkosten setzen die US-Wirtschaft und das Weiße Haus unter Druck

Die Rendite 10-jähriger Staatsanleihen lag bei weiteren 2,5567 %, dem höchsten Stand seit Mai 2019, und stieg an diesem Tag um 6,5 Basispunkte, da sich die Händler auf eine Reihe aggressiver Erhöhungen der US-Notenbank einstellten.

Die zweijährige Rendite betrug 2,412 %, die höchste seit April 2019, wobei diese höheren Dollarkurse unterstützt wurden. Der Dollar-Index stieg gegenüber einem Korb von Hauptkonkurrenten um 0,38 % auf 99,194.

Der Euro fiel um 0,27 % auf 1,0950 $ und das britische Pfund verlor 0,36 % auf 1,3150 $.

„Wir erwarten, dass der Euro diese Woche schwer bleiben wird. Die Risikobilanz deutet darauf hin, dass die EUR/USD-Paarung in den kommenden Wochen 1,0800 testen könnte“, sagten CBA-Analysten in einer Mitteilung.

Ab Mittwoch werden Inflationszahlen aus den großen europäischen Volkswirtschaften und der Eurozone veröffentlicht, die auch die Richtung des Euro beeinflussen könnten.

Der Dollar wird diese Woche wahrscheinlich auch von den US-Arbeitsmarktdaten außerhalb der Landwirtschaft am Freitag angeführt werden, obwohl der Markt in diesem Jahr bereits auf ein starkes Tempo von Zinserhöhungen eingestellt ist, könnten die Auswirkungen gedämpft sein, sagen Analysten.

Der australische Dollar widersetzte sich jedoch dem Trend und stieg leicht auf 0,7513 $, um sich letzte Woche nahe einem Viermonatshoch zu halten, was tagsüber durch höhere australische Anleiherenditen sowie die langfristigen Auswirkungen höherer Rohstoffpreise unterstützt wurde.

Australische Währungsbeobachter betrachten am Dienstag auch den australischen Haushalt. Am Sonntag sagte der australische Schatzmeister, dass der Haushalt eine sehr bedeutende wesentliche Verbesserung des Nettogewinns der Regierung darstellen würde.

Ein möglicher Gegenwind für Australien ist die COVID-19-Situation in China, nachdem Shanghai am Sonntag angekündigt hatte, die Stadt für COVID-19-Tests zu sperren.

Siehe auch  Wann wird ein brutaler Anstieg der Mieten eine VPI-Inflation verursachen? Wie viel werden Sie zum CPI hinzufügen?

Der Dollar stieg am Montagmorgen offshore auf ein Zwei-Wochen-Hoch von 6,3986 Yuan, bevor er wieder zulegte.

Auf den Märkten für Kryptowährungen war Bitcoin stabil nahe 46.900 $, nachdem es im frühen Handel auf 47.766 $ gesprungen war, den höchsten Stand seit Anfang Januar.

Ether, die zweitgrößte Kryptowährung der Welt, lag bei 3.320 $.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Zusätzliche Berichterstattung von Elon John in Hongkong und Kevin Buckland in Tokio; Herausgegeben von Shree Navaratnam

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.