Oktober 2, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Der US-Senatsausschuss bringt einen Gesetzentwurf zur Stärkung der Beziehungen der USA zu Taiwan ein

Der US-Senatsausschuss bringt einen Gesetzentwurf zur Stärkung der Beziehungen der USA zu Taiwan ein

Taiwan-Flaggen wehen während einer Willkommensparty für den Premierminister von Saint Vincent und die Grenadinen Ralph Gonsalves (nicht abgebildet) vor dem Präsidentenpalast in Taipei, Taiwan, am 8. August 2022. REUTERS/Ann Wang

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

WASHINGTON, 14. September (Reuters) – Ein US-Senatsausschuss hat am Mittwoch ein Gesetz verabschiedet, das die US-Militärunterstützung für Taiwan erheblich verstärken würde, einschließlich der Bereitstellung von Milliarden von Dollar an zusätzlicher Sicherheitshilfe, während der chinesische militärische Druck auf die demokratisch regierte Insel erhöht wird.

Der Ausschuss für auswärtige Beziehungen des Senats unterstützte den Taiwan Policy Act 2022 mit 5:17, trotz Bedenken hinsichtlich des Gesetzentwurfs in der Regierung von US-Präsident Joe Biden und Wut über die Maßnahme aus Peking.

Die starke parteiübergreifende Abstimmung war ein klares Zeichen sowohl der Republikaner als auch ihrer Demokraten für Bidens Unterstützung für Änderungen in der US-Politik gegenüber Taiwan, wie beispielsweise seine Behandlung als wichtiger Nicht-NATO-Verbündeter.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Die Sponsoren sagten, der Gesetzentwurf sei die umfassendste Umstrukturierung der US-Politik gegenüber der Insel seit dem Taiwan Relations Act von 1979 – ein Eckpfeiler des US-Engagements mit einer Provinz, die China als eine seiner Provinzen betrachtet, seit Washington in diesem Jahr Beziehungen zu Peking aufgenommen hat.

„Wir müssen uns darüber im Klaren sein, womit wir es zu tun haben“, sagte Senator Bob Menendez, der demokratische Vorsitzende des Ausschusses, und betonte, dass die Vereinigten Staaten keinen Krieg oder eskalierende Spannungen mit Peking anstreben.

Siehe auch  Das russische Verteidigungsministerium stellt das erste Update zu größeren Opferzahlen für Militärangehörige seit dem 2. März bereit.

„Wenn wir sicherstellen wollen, dass Taiwan eine Chance bekommt, müssen wir jetzt handeln“, sagte Senator Jim Risch, der oberste Republikaner des Ausschusses, und argumentierte, dass jede Änderung des Status quo Taiwans „katastrophale Auswirkungen“ auf die US-Wirtschaft und auf nationaler Ebene haben würde. Sicherheit.

Der Gesetzentwurf stellt Taiwan über einen Zeitraum von vier Jahren 4,5 Milliarden US-Dollar an Sicherheitshilfe bereit und unterstützt seine Teilnahme an internationalen Organisationen.

Das Gesetz enthält auch ausführliche Formulierungen über Sanktionen gegen China im Falle von Feindseligkeiten über die Meerenge, die es vom Festland trennt.

Opposition in Peking

Als der Gesetzentwurf im Juni vorgestellt wurde, antwortete China mit der Aussage, es sei „zu entschlossenen Gegenmaßnahmen gezwungen“, wenn Washington Maßnahmen ergreifen würde, die Chinas Interessen schaden. Weiterlesen

„Wir haben keine Details besprochen“, sagte Hsiao Bi-Kim, Taiwans De-facto-Botschafterin in Washington, Reportern bei einer Veranstaltung im Kapitol, als sie gefragt wurde, ob sie Gespräche mit dem Weißen Haus über spezifische Sanktionen geführt habe.

„Wir sprachen über integrierte Abschreckung im weiteren Sinne der Notwendigkeit, verschiedene Instrumente zu erforschen, um sicherzustellen, dass der Status quo in der Straße von Taiwan aufrechterhalten wird“, sagte Hsiao.

Sie sagte, sie habe dem Kongress ihre „Dankbarkeit“ für die Gesetzgebung zum Ausdruck gebracht. „Angesichts der Komplexität der unterschiedlichen Perspektiven auch hier in den Vereinigten Staaten hoffen wir, dass wir zu einem Konsens über Sicherheit kommen können, was unsere höchste Priorität ist“, sagte sie.

Die Zustimmung des Ausschusses machte den Weg frei für eine Abstimmung im gesamten Senat, aber es gab kein Wort darüber, wann dies geschehen würde. Damit es Gesetz wird, muss es auch das Repräsentantenhaus passieren und von Biden unterzeichnet werden oder genügend Unterstützung erhalten, um ein Veto außer Kraft zu setzen.

Siehe auch  Russlands Nachbar Finnland kündigt seinen Wunsch an, der NATO beizutreten

Am Dienstag sagte das Weiße Haus, es befinde sich in Gesprächen mit Mitgliedern des Kongresses darüber, wie das Gesetz geändert werden könne, um sicherzustellen, dass es die langjährige US-Politik gegenüber Taiwan, die es für effektiv halte, nicht ändere.

Das taiwanesische Gesetz wird wahrscheinlich in umfassendere Gesetze eingearbeitet, die Ende dieses Jahres verabschiedet werden sollen, wie das National Defense Authorization Act (NDAA), ein jährliches Gesetz, das die Politik des Verteidigungsministeriums umreißt.

(Diese Geschichte korrigiert Absatz 4 der Beschreibung von Taiwan)

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

(Berichterstattung von Patricia Gingerly und Michael Martina) Redaktion von Jonathan Otis und Richard Chang

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.