Januar 28, 2023

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Der Erfolg in der Ukraine hängt davon ab, dass Biden die Deutschen stärkt

Was für ein Fest war es im Winter, als Bundeskanzler Olaf Scholz seine „Zeitenwende“-Rede hielt. Es gab einen Wandel in der deutschen Außenpolitik; Der Führer einer Entspannungspartei versprach plötzlich 100 Milliarden Dollar zur Verteidigung. Aber Scholz gab sein Versprechen nur drei Tage nach Beginn des russisch-ukrainischen Krieges ab, und niemand in Deutschland oder anderswo erwartete übrigens, dass sich der Konflikt hinziehen würde.

Jetzt, sechs Monate nach dem Einmarsch in Russland, zittern die Deutschen. Der Winter kommt. Inflationssorgen und Rezessionsgerede liegen in der Luft. Siehe Bundeskanzleramt Unterstützen Sie Scheinfriedensprojekte Und die Ukraine würde sich abspalten, wenn der russische Präsident Wladimir Putin plötzlich um Frieden bittet.

Wenn Berlin gibt die ukrainische Sache auf, wir haben einen transatlantischen Traum. Die Biden-Administration muss helfen, ihr Rückgrat zu versteifen.

Deutschland hinkt bereits hinterher Militärhilfe für Kiew. Aus der Februarrede von Scholes: „Schosing“ ist in der Ukraine zu einem gebräuchlichen Ausdruck geworden: wiederholt versprechen, ohne das Versprechen zu halten.

Der Kölner Dom und andere Denkmäler in Deutschland schalten nachts das Licht aus, um Energie zu sparen.
REUTERS/Thilo Schmülgen

Big Picture: Deutschland hat immer Osteuropäischer blinder Fleck. Seit den 1970er Jahren hat Berlin den russischen Interessen oft Vorrang vor mittel- und osteuropäischen Anliegen eingeräumt. Das alte Westdeutschland verließ sich auf sowjetisches Gas und argumentierte, dass das Pumpen von Geld in Moskaus Kassen den autoritären Staat irgendwie demokratisieren würde.

Das Nord Stream-Pipelines Es war eine Fortsetzung dieser zutiefst fehlerhaften Prämisse. „Vertrauen, aber prüfen“ war noch nie Teil der DNA deutscher Politiker. „Selbst in den dunkelsten Stunden des Kalten Krieges hat Russland seine Vereinbarungen eingehalten“, sagte der damalige deutsche Außenminister Sigmar Gabriel. Er sagte kurz nach der Invasion der Ukraine 2014 – Russland hat der Ukraine 2006 und 2009 das Gas abgestellt. Er übersah auch, dass Deutschlands Disneyland-Vorstellungen des Kreml-Verhaltens andere osteuropäische Verbündete und ihren Energiebedarf beeinflussten.

Siehe auch  Warum trainieren deutsche Leichtathleten in den USA?

Die deutsche Politik setzt auf Ausgleich und Frieden. Die frühere Präsidentin Hegard Schröder ist immer noch da und gibt Putins Gebote für Nord Stream, Rosneft und Gazprom ab. Willkommen bei der Sozialdemokratischen Partei. Im Juni hat der außenpolitische Berater von Scholz, Jens Blodner, Er sprach sich für eine Verbesserung der Beziehungen zu Russland aus (und China auch). Nicht das beste Ohr für Timing. Aber Blodner war Stabschef des aktuellen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, ebenfalls ein Sozialdemokrat, der viele Jahre Schröders rechte Hand war.

Oh, und Gabriel – ein weiterer Schröder-Profi – ist jetzt Präsident von Atlantic-Brook, einer renommierten Denkfabrik, deren Aufgabe es ist, die „deutsch-amerikanische Verständigung“ zu fördern. In Berlin gibt es ein lebendiges pro-russisches Netzwerk.

Betreten Sie das Energierätsel der Industrie und Deutschlands. Die Deutschen befinden sich in einem selbstgemachten Dilemma: Sie beginnen, die Folgen ihrer Energieabhängigkeit von Russland zu sehen. Die Deutschen dimmen diesen Sommer die Straßenlaternen aus Angst vor dem Winter ab Oktober. Die Beleuchtung wichtiger Denkmäler wurde eingestellt.

In Kiew werden im Oktober Tageshöchststände um die 50er und Nachttiefs um die 40er erwartet. Deutsche Städte hinken hinterher. Deutschland hat mit fünf anderen EU-Staaten (alle in Mittel- und Osteuropa) eine Absichtserklärung über eine intensive Zusammenarbeit unterzeichnet, falls Russland in diesem Jahr einen totalen Blackout hinlegt. Na sicher, Die Deutschen könnten auf Atomkraft umsteigen. Leider und erschreckenderweise unterstützte zu diesem Zeitpunkt keine deutsche Partei einen solchen Schritt.

Wenn die deutsche Wirtschaft – die größte Europas – zusammenbricht, ist der Rest Europas geröstet. (Die EU-Inflation liegt bei 8,9 %.) Die Deutsche Bank warnt davor, dass das Land am Rande einer Rezession steht. Handelsblatt, Deutschlands führende Finanzzeitung, Er sagt Depressionen „Ob“ ist keine Frage, sondern „Wie lange“. Arbeitsplätze werden verloren gehen, Unternehmen werden leiden und Verbraucher werden leiden. Politiker sind die nächsten in der Reihe.

Siehe auch  Deutschlands Regierungskoalition debattiert über Covid-Beschränkungen

Wenn es unser Ziel ist, der Ukraine zu helfen, ihre territoriale Integrität und Souveränität wiederzuerlangen, dann verliert Deutschland, wenn wir Europa verlieren. Eine Transatlantiküberquerung könnte ein Regime rettendes Geschenk für Wladimir Putin sein.

Also zog Deutschland Militärhilfe, und die Deutschen schimpften uns dafür. Aber man hat den Ball im Blick. Deutschland ist ein militärischer Zwerg, aber ein Wirtschaftsriese mit beträchtlichem diplomatischem Einfluss in Europa. Stärke die deutsche Entschlossenheit jetzt oder zahle teuer, wenn ängstliche und fehlgeleitete deutsche Politiker später für Pragmatismus und schlechte Friedensabkommen plädieren.

Iulia Sabina-Joja lehrt an der Georgetown und der George Washington University, leitet das Black Sea Program des Middle East Institute in Washington, DC, und ist Co-Moderatorin des AEI-Podcasts „Eastern Front“.