September 28, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Der deutsche Marinechef ist zurückgetreten und bezeichnet Putin als „verdiente Ehre“.

Vizeadmiral K-Achim Schnbach sagte, er habe Bundesverteidigungsministerin Kristin Lambrecht aufgefordert, ihr Amt „sofort in Kraft zu setzen“. Sein Rücktritt kam damals am Samstag Intensive Spannung Zwischen Russland und dem Westen über die jüngste Aufstellung russischer Truppen an der ukrainischen Grenze.

Schönbach wurde von einer Reihe von Kommentaren übertönt, darunter einem, der darauf hinwies, dass der russische Präsident Wladimir Putin „wahrscheinlich“ respektiert wurde.

Das Video von Manohar Parrikar, der in einer Denkfabrik über das Institut für Verteidigungsstudien und -analyse spricht, wurde am Freitag auf YouTube veröffentlicht. Darin soll der Vizeadmiral sagen: „Ist Russland wirklich interessiert … an einem winzig kleinen Stück ukrainischer Erde? Nein, das ist Unsinn.“

„Was er wirklich will, ist Respekt. Und Gott, jemandem Respekt zu zollen, ist billig und kosteneffektiv … also, wenn Sie mich fragen, ist es einfach, ihm den Respekt zu geben, den er wirklich sucht und sogar verdient.“ Er fügte hinzu: „Russland ist ein altes Land. Russland ist ein wichtiges Land. Wir, Indien, Deutschland, wir brauchen Russland, weil wir Russland gegen China brauchen.“

Dieser Kommentar rief im In- und Ausland Kritik hervor. Der ukrainische Außenminister hat den deutschen Botschafter in die Ukraine einbestellt und erklärt, er habe die Berichte von Shanbok, die Krim werde nicht an die Ukraine zurückkehren, „entschieden zurückgewiesen“.

Shanbach sagte, die Äußerungen, die er während der Rede machte, spiegeln seine persönliche Meinung „damals“ wider und „entsprechen in keiner Weise der offiziellen Position des Verteidigungsministeriums“.

Er räumte jedoch ein, dass ihre Zahl nicht ausreichte, um Lukaschenkos Regierung zu besiegen.

Shanbaugh, der mehr als 35 Jahre in der Marine gedient hat, übernahm im März letzten Jahres das Amt des Chief of Naval Staff, der offiziell als Navy Inspector bekannt ist. Diente als kommandierender Offizier der NATO Maritime Group 2, der Marine Immediate Response Force der NATO.

Unterdessen hat die ukrainische Regierung die NATO-Staaten um Hilfe gebeten, da Russland seine Streitkräfte an der ukrainischen Grenze konzentriert. Gleichzeitig die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich und viele NATO-Staaten Waffen geschickt Für die Ukraine lehnt Deutschland dies bislang ab.

Bundesaußenministerin Annalena Berbach sagte Reportern Anfang dieser Woche, Deutschland schränke Waffenexporte in Krisengebiete häufig ein.

Siehe auch  DFB-Pokalspiel des FC Bayern München gegen den Bremer SV verschoben; Verdacht im Hafen Dortmund nach COVID-19-Fällen – Sportnachrichten, erster Beitrag

„Deutschland hat eine besondere Tradition darin, Waffen- und Munitionsexporte in Krisengebiete unter Kontrolle zu halten“, sagte er. „Wir haben versucht, auf unterschiedliche Weise Verantwortung zu übernehmen. Wir haben zum Beispiel beim Ausbau des Militärkrankenhauses mitgeholfen.“

CNN von Vasco da Gama in London und Darya Tarasova in Moskau trugen zur Berichterstattung bei.