Januar 23, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Brexit News: Großbritannien überholt 2022 alle anderen G7-Volkswirtschaften – USA und Deutschland fallen | Großbritannien | Nachrichten

Boris Johnson: Brexit, um „kaputtes“ britisches Wirtschaftsmodell zu reparieren

Die Ökonomen von Goldman Sachs sagen voraus, dass die britische Wirtschaft im nächsten Jahr um 4,8 Prozent wachsen wird – 3,5 Prozent für die Vereinigten Staaten, 4 Prozent für Deutschland und 4,4 Prozent für die Europäische Union von Frankreich und Italien. HSBC-Experten erwarten, dass das britische BIP in den nächsten 12 Monaten um 4,7 Prozent wachsen wird, während die Prognosen für andere G7-Länder 2,2 Prozent für Japan und 4,3 Prozent für Italien betragen.

Großbritannien hat die EU am 1. Januar 2021 offiziell verlassen, und seitdem ist die Produktion um fast sieben Prozent gestiegen, da das Land mit einer tiefen Rezession kämpft. Ausgelöst wurde dies durch die Lockdowns der Regierung, durch die das BIP im Jahr 2020 um fast 10 Prozent zurückging.

Jüngste Prognosen des Internationalen Währungsfonds (IWF) zeigen, dass die britische Wirtschaft in diesem und im nächsten Jahr besser abschneiden wird als die führenden Volkswirtschaften der EU und der Rest der Eurozone.

Bis 2021 wird die britische Wirtschaft des Brexits voraussichtlich um 6,76 Prozent wachsen – mehr als die deutsche (3,05 Prozent) – mehr als das Doppelte der größten Volkswirtschaft der EU.

Für die Volkswirtschaften der EU zusammengenommen wird ein Wachstum von durchschnittlich 5,1 Prozent prognostiziert, während für die Eurozone ein Rückgang auf 5,04 Prozent prognostiziert wird.

Brexit-Nachrichten: Laut Analysten ist die britische Wirtschaft größer als die G7 (Bild: GETTY)

Brexit UK Wirtschaft

Brexit News: Boris Johnson besteht weiterhin darauf, dass Großbritannien außerhalb der EU erfolgreich sein wird (Bild: GETTY)

Mit Blick auf das Jahr 2022 wird für Großbritannien ein Wachstum von 5,01 Prozent prognostiziert, während es auf die EU27 (4,44 Prozent) und die Eurozone (4,35 Prozent) wieder sinken wird.

Siehe auch  Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat Portugal besiegt, um die EM zu gewinnen, aber es gibt ein Problem

Der Glass Wisden in Pantheon Macroeconomics, der das britische Wachstum aufgrund des Ausbruchs des Omicron Covit auf 4,2 Prozent und das britische Wachstum auf 3,8% verlangsamte, zeigt, wie Großbritannien aufgrund der Tiefe der Rezession im Jahr 2020 mehr Land schaffen sollte. Wachstum kann schnell sein.

Aber in einer großen Warnung an Europa sagte er gegenüber The Daily Telegraph: „Omigron wird die Wirtschaft der Eurozone hart treffen, weil wir bereits im vierten Quartal, vor Omigron, Einschränkungen in Europa aufgrund der Deltawelle gesehen haben.

„Ich würde also sagen, dass der Gesamterfolg der Veröffentlichung in der Eurozone größer sein wird als in Großbritannien.“

Weiterlesen: Wenn es um die Regierungsregeln geht, war Macron in ganz Frankreich „wissentlich gelogen“

Brexit Eurozone

Brexit News: Die Regierungsepidemie hat großen Druck auf die Eurozone ausgeübt (Bild: GETTY)

Großbritannien hat den zusätzlichen Vorteil eines schnellen Auffrischungsprogramms für Impfstoffe, das dazu beitragen wird, die Schwere der Sperrbeschränkungen teilweise zu verringern.

Herr Vistesen fügte hinzu: „Booster-Pläne brauchen Zeit, um herauszukommen. Großbritannien ist wie in den frühen Tagen [in the pandemic] Geht sehr schnell, starrt aber immer noch auf die Bedienelemente.

„Ich glaube nicht, dass es in Europa sehr anders ist – selbst wenn Europa Booster aufstellt, werden sie die Beschränkungen, die kurzfristig verhängt werden, nicht blockieren.“

Martin Beck, leitender Wirtschaftsberater beim EY Item Club, sagte, die Erholung des Vereinigten Königreichs habe von der positiven Reaktion der Verbraucher abgehangen, die bereit seien, während Epidemien mehr zu kaufen, aber ihre Hoffnungen seien seit dem Omikron-Ausbruch zunichte gemacht worden.

Nicht verpassen
Der Verbündete von Liz Truss schlug Kritiker, die skeptisch waren, dem Brexit gegenüber loyal zu sein [COMMENTS]
Die schockierende Grafik zeigt, wie das Omicron-Delta Großbritannien beinahe zerstört hätte [LATEST]
Britische Touristen wurden von Österreich abgeschoben [REPORT]

Siehe auch  Die Nazis haben meinen Großeltern die deutsche Staatsbürgerschaft gestohlen und ich habe sie zurückerobert

Brexit Joe Biden

Brexit-News: US-Wirtschaft wird Prognosen zufolge langsamer wachsen als Großbritannien (Bild: GETTY)

Brexit-Handelsabkommen

Brexit News: Großbritannien hat Ende letzten Jahres ein Handelsabkommen mit der Europäischen Union unterzeichnet (Bild: GETTY)

Der Experte prognostiziert, dass die britische Wirtschaft zu wachsen beginnen wird, da die Aktivität durch eine sehr starke Wohnungsbaufinanzierung „in Kombination mit Ersparnissen, Schulden und höheren Immobilienpreisen zusammen mit dem Interesse der traditionellen britischen Verbraucherausgaben“ unterstützt wird.

Einer der Hauptgründe für den starken Rückgang des BIP im Vergleich zu vielen ähnlichen Volkswirtschaften während Epidemien ist, dass die offiziellen Zahlen des Landes höher sind als das Geld, das für die Schätzung der Leistung öffentlicher Dienstleistungen ausgegeben wird.

Das bedeutet, dass andere Länder oft das Ausmaß ihrer eigenen wirtschaftlichen Probleme unterschätzen.

Herr Beck sagte: „Die Messung der Produktion des öffentlichen Sektors hat Großbritannien während der Sperrung in ein schlechtes Licht gerückt, aber es ist ein Plus, wenn sich die Dinge wieder normalisieren.“

Im ersten vollen Jahr seit dem Austritt Großbritanniens aus der EU war 2021 ein Jahr mit großem Erfolg.

Anfang des Monats wurde mit Australien ein lukratives Handelsabkommen unterzeichnet, das die britische Regierung als „historisches“ Abkommen bezeichnete – das erste seiner Art seit dem Austritt aus der EU.

Das Vereinigte Königreich zieht auch globale Unternehmen an, darunter der Ölkonzern Royal Dutch Shell, der seine duale Stakeholder-Struktur auflöst und seinen Hauptsitz von den Niederlanden nach Großbritannien verlegt.

Im vergangenen Monat gab der Autobauer Nissan bekannt, dass sein größtes Werk in Sunderland im Mittelpunkt einer Investition von 13,2 Milliarden US-Dollar stehen wird, mit der bis 2030 23 Elektroautos gebaut werden sollen.

Siehe auch  Italienische Anleihen geben stark nach und verringern die Renditedifferenz deutscher Anleihen