Mai 21, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Amazon hört, dass es die New Yorker Gewerkschaftsabstimmung auf den Kopf stellen könnte

Amazon hört, dass es die New Yorker Gewerkschaftsabstimmung auf den Kopf stellen könnte

1. Mai (Reuters) – Amazon.com Inc (AMZN.O) Ein Beamter des US National Labour Relations Board (NLRB) sagte, Einwände gegen eine historische Gewerkschaftswahl in einem Lagerhaus eines New Yorker Unternehmens rechtfertigten eine Anhörung, die das Ergebnis aufheben könnte.

Der Online-Händler beschuldigte das NLRB-Büro in Brooklyn, aufgetaucht zu sein, um die Kampagne der Gewerkschaft zu unterstützen, und behauptete, die Arbeitsaufsichtsbehörden hätten Arbeitnehmer terrorisiert, damit sie für sie stimmen, was die Gewerkschaft angeblich ablehnte. Weiterlesen

Unter Berufung auf das Verhalten des Büros in Brooklyn sicherte Amazon letzten Monat die Übertragung des Falls an den in Phoenix ansässigen Bezirk des NLRB. Der Direktor des Büros, Cornell Overstreet, sagte, die Beweise hinter den Anschuldigungen von Amazon könnten laut einem der Dokumente am Freitag „Grund für die Absage der Wahl sein“.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Etwa 55 % der Mitarbeiter, die von Amazons JFK8-Lagerhaus in der Gegend von Staten Island gewählt haben, entschieden sich dafür, der Amazon Workers‘ Union (ALU) beizutreten, die höhere Löhne und Arbeitsplatzsicherheit fordert. Die Teilnahmequote lag bei 58 %. Weiterlesen

Die Wahl markierte das erste Mal in der fast 28-jährigen Geschichte des Unternehmens, dass sich Mitarbeiter von Amazon in den USA für einen Gewerkschaftsbeitritt entschieden haben, ein Sieg für die organisierte Arbeiterschaft, die jahrelang einen besseren Schutz für die Arbeiter des zweitgrößten privaten Arbeitgebers des Landes anstrebte. Weiterlesen

Overstreet gab nicht an, welche der 25 Einwände von Amazon das Wahlergebnis entkräften könnten. Er sagte, die Parteien könnten ab dem 23. Mai Aussagen machen, wonach der Anhörungsbeauftragte des NLRB empfehlen werde, ob die Feststellung unterstützt werden solle. Der Prozess kann Wochen dauern.

Siehe auch  Der Inflationsalptraum wird immer schlimmer: Die Erzeugerpreise brechen aus. Die Regeln der inflationären Mentalität

Eric Milner, ein Anwalt der ALU, sagte, die Anhörungskappe sei „extrem dünn“ und noch habe kein Beamter die angeblichen Beweise von Amazon untersucht.

„Während die ALU von jeder Verzögerung seitens Amazon bei ihren Verhandlungsverpflichtungen enttäuscht ist, bleiben wir zuversichtlich, dass alle Einwände von Amazon schließlich aufgehoben werden“, sagte er.

„Wir wollen, dass die Stimme unserer Mitarbeiter gehört wird, und in diesem Fall hat sie das nicht getan – weniger als ein Drittel der Mitarbeiter vor Ort haben für die Gewerkschaft gestimmt“, sagte Amazon-Sprecherin Kelly Nantel.

Der NLRB sagte, dass seine Durchsetzungsmaßnahmen gegen Amazon mit seinem Kongressmandat vereinbar seien.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

(Jeffrey Dustin berichtet in Palo Alto, Kalifornien); Redaktion von Lisa Schumaker und Stephen Coates

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.