Mai 25, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Aktuelle Nachrichten über Russland und den Krieg in der Ukraine

Aktuelle Nachrichten über Russland und den Krieg in der Ukraine

Die EU fordert die Bürger auf, von zu Hause aus zu arbeiten und die Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern

Die Europäische Union fordert die Menschen auf, ihre Gewohnheiten zu ändern, um weniger Energie zu verbrauchen, was ihrer Aussage zufolge dazu beitragen wird, die Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern. Die Europäische Union importiert ungefähr 40 % ihres Erdgases aus Russland.

Die Europäische Kommission und die Internationale Energieagentur haben eine Liste mit Energiesparmaßnahmen zusammengestellt und sagen, dass sie Familien im Durchschnitt bis zu 500 Euro pro Jahr sparen könnten.

UNHCR und die Internationale Energieagentur sagten in einer gemeinsamen Erklärung: „Menschen in ganz Europa haben der Ukraine geholfen, indem sie Spenden geleistet oder Flüchtlingen direkt geholfen haben, und viele wollen mehr tun. Die meisten Familien leiden auch unter hohen Energierechnungen aufgrund der Energiekrise, die dadurch verschärft wird der Krieg“. Aussage.

„Ein geringerer Energieverbrauch ist nicht nur eine unmittelbare Möglichkeit für die Europäer, ihre Rechnungen zu senken, sondern unterstützt auch die Ukraine, indem sie den Bedarf an russischem Öl und Gas verringert und so dazu beiträgt, die Einnahmequellen zur Finanzierung der Invasion zu verringern“, fügten die Organisationen hinzu.

„Wenn alle EU-Bürger die nachstehenden Empfehlungen zu Hause und an ihrem Arbeitsplatz befolgen, werden 220 Millionen Barrel Öl pro Jahr eingespart, genug, um 120 Supertanker zu füllen, und etwa 17 Milliarden Kubikmeter Gas, genug, um etwa 20 Millionen Haushalte zu heizen. ” .

Die Liste der Maßnahmen ermutigt die Menschen:

  • Reduzieren Sie die Heizung und verwenden Sie weniger Klimaanlagen
  • Passen Sie die Kesseleinstellungen an
  • Von zuhause aus arbeiten
  • Nutzen Sie das Auto sparsamer
  • Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf Autobahnen bei ausgeschalteter Klimaanlage
  • Lassen Sie das Auto sonntags in Großstädten zu Hause
  • Gehen oder radeln Sie auf kurzen Strecken, anstatt mit dem Auto zu fahren
  • Benutze öffentliche Verkehrsmittel
  • Lass das Flugzeug aus, nimm den Zug
Siehe auch  Die letzte Belagerung von Mariupol, die eine lange russische Belagerung beendet

– Natascha Turak

Der Bürgermeister von Mariupol fordert die vollständige Evakuierung der Stadt

Menschen gehen an Autos vorbei, die während des Konflikts zwischen der Ukraine und Russland in der südlichen Hafenstadt Mariupol, Ukraine, am 21. April 2022 beschädigt wurden.

Alexander Armoschenko | Reuters

Der Bürgermeister von Mariupol hat eine vollständige Evakuierung der belagerten südlichen Hafenstadt gefordert, die Russland nach eigenen Angaben erobert hat, mit Ausnahme des Asowstal-Stahlkomplexes, in dem sich einige tausend ukrainische Soldaten und Zivilisten befinden. Es war der Ort der schwersten Bombardierung seit Beginn der russischen Invasion in der Ukraine, fast zwei Monate lang ohne Strom, Wasser und Nahrung.

Die Stadt verlor fast 80 % ihrer Vorkriegsbevölkerung von etwa einer halben Million Menschen. Die ukrainische Regierung sagt nun, dass Satellitenbilder Massengräber in der Gegend zeigen.

„Wir brauchen nur eines – die vollständige Evakuierung der Bewohner. Etwa 100.000 Menschen blieben in Mariupol“, sagte Bürgermeister Vadim Boychenko laut Reuters gegenüber dem nationalen Fernsehen.

– Natascha Turak

Putins Entscheidung, das Werk in Mariupol nicht zu stürmen, könnte darauf abzielen, die russischen Streitkräfte zu befreien: UK

In der ostukrainischen Donbass-Region gehen schwere Kämpfe weiter, sagte das britische Verteidigungsministerium in seinem täglichen Geheimdienst-Update auf Twitter, da Putins Entscheidung, das Azovstal-Stahlwerk in Mariupol zu verbieten, wahrscheinlich darauf abzielt, seine Streitkräfte freizusetzen, um anderswo zu kämpfen.

Ein paar tausend ukrainische Soldaten und Zivilisten bleiben in der Anlage eingeschlossen, und mehrere Versuche, humanitäre Evakuierungskorridore einzurichten, sind gescheitert.

„Trotz des erneuten Fokus Russlands erleiden sie weiterhin Verluste aus früheren Zeiten des Konflikts“, schrieb das britische Ministerium. „Um zu versuchen, ihre erschöpften Streitkräfte wieder aufzubauen, haben sie die nicht funktionsfähige Ausrüstung zur Reparatur nach Russland zurückgebracht.“

Siehe auch  Feuerprobe: Der Krieg in der Ukraine wird zu einem zermürbenden Artilleriekonflikt | Ukraine

– Natascha Turak

Ukrainische Beamte sagen, dass bis zu 9.000 Menschen in einem Massengrab in der Nähe von Mariupol begraben werden könnten

Ukrainische Beamte sagten, dass bis zu 9.000 Menschen in einem Massengrab in einem Dorf außerhalb der Stadt Mariupol begraben werden könnten. In einer Erklärung auf Telegram.

Der Stadtrat von Mariupol sagte, Satellitenbilder, die von der US-Rüstungsfirma Maxar aufgenommen wurden, zeigten Massengräber, die 20 Mal größer seien als eines, das diesen Monat in der Stadt Bucha entdeckt wurde. Der Standort im Dorf Mangosh könnte eine Kapazität von 3.000 bis 9.000 haben – und laut Stadtrat wurden bisher 70 Leichen gefunden.

Maksar sagte, die Gräber erschienen gegen Ende März und wurden im April erweitert.

CNBC und NBC konnten den Bericht nicht unabhängig voneinander bestätigen.

Ein Grab mit einem Kranz und einer ukrainischen Flagge befindet sich am 16. April 2022 in Tschernihiw, Ukraine. Ukrainische Beamte sagen, dass bis zu 9.000 Menschen in einem Massengrab in einem Dorf außerhalb der Stadt Mariupol begraben wurden.

André Luis Alves | Anadolu Agentur | Getty Images

„Das größte Kriegsverbrechen des 21. Jahrhunderts wurde in Mariupol begangen. Dies ist das neue Babin Jar“, sagte der Bürgermeister von Mariupol, Vadim Boychenko, und bezog sich dabei auf das Kiewer Tal, in dem Nazi-Truppen 1941 schätzungsweise 33.000 Juden töteten.

„Jetzt zerstört Putin die Ukrainer. Er hat bereits Zehntausende Zivilisten in Mariupol getötet. Dies erfordert eine starke Reaktion der gesamten zivilisierten Welt. Alles muss getan werden, um den Völkermord zu stoppen“, sagte der Bürgermeister.

Die belagerte Stadt Mariupol wurde besonders hart getroffen, weil der Sieg ein wertvolles Ziel für Russland wäre. Die Eroberung der südlichen Hafenstadt Moskau würde die Kontrolle über einen Großteil der Südküste der Ukraine geben und einen Landkorridor zur Krim schaffen, die der Kreml 2014 von der Ukraine annektierte.

Siehe auch  Wieder einmal leugnet Amerika die Anzeichen einer neuen Welle des Covid-Virus | Eric Topol

-Chelsea Ong

Selenskyj sagt, Russland habe den Waffenstillstandsvorschlag zu Ostern abgelehnt

Ukrainische Soldaten patrouillieren an der Mykolajiw-Front, umgeben von Zerstörungen nach der russischen Bombardierung eines Dorfes in der Ukraine. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sagte in seiner nächtlichen Videoansprache, Russland habe den Waffenstillstandsvorschlag zu Ostern abgelehnt.

Celestino Arce | Norfoto | Getty Images

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sagte in seiner nächtlichen Videoansprache, Russland habe den Waffenstillstandsvorschlag zu Ostern abgelehnt.

„Es zeigt sehr gut, wie die Führer dieses Landes mit der christlichen Religion umgehen, die einer der freudigsten und wichtigsten Feiertage ist“, fügte er hinzu, obwohl er sagte, er hoffe immer noch auf Frieden.

Zuvor hatte UN-Generalsekretär Antonio Guterres zu einer viertägigen Einstellung der Feindseligkeiten in der Ukraine während des orthodoxen christlichen Osterfestes aufgerufen, um Zivilisten zu evakuieren und humanitäre Hilfe in bedürftige Gebiete zu schicken.

Selenskyj sagte auch, dass Mariupol trotz der Behauptung des russischen Präsidenten Wladimir Putin, die Stadt zu gewinnen, weiterhin Widerstand gegen Russland leistet.

-Chelsea Ong

Lesen Sie hier die vorherige Live-Berichterstattung von CNBC: