Wohnungsbrand im Dachgeschoss

Foto: FFW

Foto: FFW

Foto: FFW

Bewohner stellten Brand fest

Bad Kreuznach (red). Beim Eintreffen der ersten Kräfte des Löschbezirks Süd an der Einsatzstelle in der Bleichstraße / Ecke Planiger Straße, schlugen die Flammen bereits aus mehreren Fenstern und hatten den Dachstuhl bereits in Flammen gesetzt.

Sofort wurden weitere Kräfte nachalarmiert und Vollalarm für alle 4 Löschbezirke der Stadt ausgelöst. Alle 10 Bewohner des Wohn- und Geschäftshauses konnten das Gebäude alleine verlassen. 2 Personen mit Rauchvergiftung und 1 Person mit Brandverletzungen, wurden vom Rettungsdienst versorgt und kamen zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz gingen mit 2 C-Rohren über den Treppenraum vor und setzten aus den Körben der beiden Drehleitern je ein Wenderohr zur Brandbekämpfung ein. Das Feuer konnte in kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden. Allerdings zogen sich die Nachlöscharbeiten und das Auffinden der Glutnester über Stunden hin. Es wurde von Innen und von außen über die Drehleitern gearbeitet. Die Wasserversorgung wurde durch nahe gelegenen Unterflurhydranten sichergestellt. Ein Teil des Brandgutes wurde aus dem Fenster auf die Straße geworfen. Die Planiger Straße war während der Löscharbeiten in dem betroffenen Bereich komplett für den Verkehr gesperrt. Mitarbeiter der Stadtwerke stellten die Gas- und Stromzufuhr zu dem Gebäude ab. Das Haus ist derzeit nicht nutzbar. Das THW wurde mit einem Bausachverständigen zur Einsatzstelle beordert, um die Tragfähigkeit der Decken und des Daches zur beurteilen. Der Bauhof räumte den ganzen Brandschutt mit einem Radlader in einen Wechsellader mit Mulde und säuberte mit einer Kehrmaschine die Gehwege und die Fahrbahn. Die vor Ort befindlichen Polizeibeamten nahmen ihre Ermittlungen zur Brandursache auf, die bis zum Einsatzende noch nicht bekannt war. Der Einsatz war nach fast 7 Stunden für die Wehrleute beendet. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren


Wir wollen nicht vergessen

Jugendliche in Auschwitz und Birkenau unterwegs

Region (red). In der ersten Herbstferienwoche machte sich eine Gruppe Jugendlicher auf den weiten Weg...

>> Weiterlesen

Gospelchor Grenzenlos

Bad Kreuznach (red). „Gospelchor Grenzenlos“- der Name ist Programm - Musik, die unter die Haut geht, die fasziniert, begeistert und mitreißt. Am...

>> Weiterlesen

„All you can row“

Drei Creuznacher Ruderer bei Wettkampf

Germersheim/BadKreuznach (red). „Der Schmerz geht- der Stolz bleibt“ lautet das Motto von „All you can row“....

>> Weiterlesen

Vollsperrung in verschiedenen Straßen

Verwaltung bittet um Verständnis und Beachtung

Bingen (red). Aufgrund von Arbeiten im Straßenraum müssen folgende Straßen einer Vollsperrung...

>> Weiterlesen

Kinderklinik erhält Spende von Grundschule

Schüler erlaufen mehr als 4.100 Euro

Gensingen / Bad Kreuznach (red). Strahlende Kinderaugen sah Dr. Christoph von Buch, Chefarzt der Abteilung...

>> Weiterlesen

Wieder Kunst auf Burg Klopp

Oberbürgermeister Feser freut sich auf die Künstlerinnengruppe Die SIEBEN

Bingen (red). Auf eine Reise sollen die Besucher auf Burg Klopp...

>> Weiterlesen

Das Magazin "Lebenslust" erscheint vier Mal im Jahr.

Lebenslust 2/17
Lebenslust 1/17
Lebenslust 4/16
Lebenslust 3/16
Lebenslust 2/16
Lebenslust 1/16
Lebenslust 1/15