Verkehrsunfall mit Flucht

Während der Unfallaufnahme ereigneten sich mehrere Folgeunfälle. Foto: Polizei

Mehrere Folgeunfälle während der Unfallaufnahme

Waldböckelheim (ots). Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am frühen Morgen die B41 von der Autobahn kommend in Richtung Kirn. Auf Höhe der Ausfahrt Waldböckelheim/Sportplatz kam der 49-Jährige aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Der Pkw des Mannes geriet nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort gegen die Schutzplanke. Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer befuhr zu diesem Zeitpunkt die B41 in die Gegenrichtung. Er konnte dem Pkw des 49-Jährigen nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem. Hierbei wurden der Pkw- und der Lkw-Fahrer jeweils leicht verletzt. Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden (Sachschadenshöhe insgesamt zirka 15.000,00 Euro). Der Schaden an der Schutzplanke wurde auf zirka 2.000,00 Euro geschätzt.

Während die Beamten diesen Verkehrsunfall aufnahmen, ereignete sich nur wenige Meter entfernt ein Auffahrunfall. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer war aus Unachtsamkeit auf seinen Vordermann aufgefahren. Durch den Aufprall entstand am Pkw des Unfallverursachers Totalschaden in Höhe von zirka 8.000,00 Euro. Auch dieser Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfallgegner musste einen Sachschaden in Höhe von zirka 350,00 Euro beklagen. Verletzt wurde bei diesem Verkehrsunfall niemand.

Im weiteren Verlauf kam es außerdem noch zu einer Verkehrsunfallflucht. Während sich Rettungssanitäter um die Verletzten kümmerten, kollidierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit dem ordnungsgemäß unweit der Unfallstelle abgestellten Rettungswagen. Durch die Kollision wurde der Außenspiegel des Rettungswagens beschädigt (Sachschadenshöhe lag bei zirka 300,00 Euro). Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Die B41 musste für die Dauer von einer Stunde halbseitig in Fahrtrichtung Bad Kreuznach gesperrt werden. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst auch noch die Freiwillige Feuerwehr sowie die Straßenmeisterei. Die Feuerwehr half bei der Absicherung der Unfallstelle und bei der Bergung der betroffenen Fahrzeuge. Die Straßenmeisterei kümmerte sich um eine durch den Verkehrsunfall entstandene Ölspur.

Das könnte Sie auch interessieren


Wir wollen nicht vergessen

Jugendliche in Auschwitz und Birkenau unterwegs

Region (red). In der ersten Herbstferienwoche machte sich eine Gruppe Jugendlicher auf den weiten Weg...

>> Weiterlesen

Gospelchor Grenzenlos

Bad Kreuznach (red). „Gospelchor Grenzenlos“- der Name ist Programm - Musik, die unter die Haut geht, die fasziniert, begeistert und mitreißt. Am...

>> Weiterlesen

„All you can row“

Drei Creuznacher Ruderer bei Wettkampf

Germersheim/BadKreuznach (red). „Der Schmerz geht- der Stolz bleibt“ lautet das Motto von „All you can row“....

>> Weiterlesen

Vollsperrung in verschiedenen Straßen

Verwaltung bittet um Verständnis und Beachtung

Bingen (red). Aufgrund von Arbeiten im Straßenraum müssen folgende Straßen einer Vollsperrung...

>> Weiterlesen

Kinderklinik erhält Spende von Grundschule

Schüler erlaufen mehr als 4.100 Euro

Gensingen / Bad Kreuznach (red). Strahlende Kinderaugen sah Dr. Christoph von Buch, Chefarzt der Abteilung...

>> Weiterlesen

Wieder Kunst auf Burg Klopp

Oberbürgermeister Feser freut sich auf die Künstlerinnengruppe Die SIEBEN

Bingen (red). Auf eine Reise sollen die Besucher auf Burg Klopp...

>> Weiterlesen

Das Magazin "Lebenslust" erscheint vier Mal im Jahr.

Lebenslust 2/17
Lebenslust 1/17
Lebenslust 4/16
Lebenslust 3/16
Lebenslust 2/16
Lebenslust 1/16
Lebenslust 1/15