Neue Technik macht Motorrettungsboot „Passion“ fit für Einsatz auf dem Rhein

Die Übergabe der Spende aus Mitteln des Sparda-Gewinnsparvereins mit Stephanie Leonhard von der Sparda-Bank (2.v.r.) und Heike Viehl, (3.v.r.), 1. Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Bad Münster am Stein-Ebernburg e.V. Foto: Margit Hautz

Banken spendeten an DLRG

BME (red). Das Motorrettungsboot „Passion“ der DLRG-Ortsgruppe Bad Münster am Stein-Ebernburg kann dank Spenden mit wichtiger Technik ausgestattet werden: ein Navigationsgerät (Kartenplotter), ein GPS-System und ein Automatisches Identifikationssystem (AIS) werden angeschafft.

Mit dieser Ausrüstung ist die „Passion“ für den Einsatz auf dem Rhein und anderen Gewässern gut ausgerüstet, kann auch im Dunkeln navigieren und wird im Einsatz von der Berufsschifffahrt gesehen und erkannt. Im Rahmen des Wasserrettungsdienstes versehen Mitglieder der Ortsgruppe Dienst an der Wachstation in Bingen.

Die Sparda-Bank Südwest, die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück und die Volksbank Kaiserslautern eG haben die DLRG Bad Münster am Stein-Ebernburg durch Spenden für die Ausstattung des Motorrettungsbootes unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren



Sweet Dreams in der Diakoniekirche

Coro Allegretto singt zugunsten des Eugenie Michels Hospizes

 

Bad Kreuznach (red). Am Sonntag, 19. Januar, 19 Uhr, erwartet Besucher der...

>> Weiterlesen

Blut spenden – neue Termine

Gesucht: Lebensretter im Kreis Bad Kreuznach

 

Region (red). Jeden Tag brauchen wir in Deutschland 15.000 Blutspenden: Meistens sind es...

>> Weiterlesen

Sven Hieronymus in Feilbingert

Der Rocker vom Hocker kommt am 7. März mit „Als ob“

 

Feilbingert (red). Sven Hieronymus, der „Rocker vom Hocker“, präsentiert am 7. März sein...

>> Weiterlesen