„Kalif Storch“ trifft auf Theodor Fontane

Markus Dorner brachte das PuK-Museum nach Neuruppin. Foto: Museum Neuruppin

Museumskooperation im Rahmen der Städtepartnerschaft

Bad Kreuznach/Neuruppin (red). Städtepartnerschaften sind eine Erfindung zum Austausch, auch auf kulturellem Gebiet. Als gelungenes Beispiel dafür empfanden Neuruppiner Museums- und Theaterfreunde das erstmalige Wirken des Museums für PuppentheaterKultur (PuK) in der Fontanestadt.

Das neu gestaltete Museum in Neuruppin bot einen edlen Rahmen für das aus Bad Kreuznach importierte historische Hausmarionettentheater, auf dem sich der Vorhang zum Zaubermärchen „Kalif Storch“ hob. Dafür mussten bei der ersten Veranstaltung sogar noch zusätzliche Stühle aus den Museumsräumen herbeigeholt werden.

„Das Publikum war von der Art der Darstellung angetan und verzaubert“, heißt es in einer Veröffentlichung der Stadtverwaltung Neuruppin nach der Städtepartnerschafts-Premiere. Eleen Dorner als versierte Sprecherin aller Figuren, Museumsleiter Markus Dorner aus Bad Kreuznach als Marionettendirigent hinter den Kulissen und der Pianist und Komponist Klaus Dreier bildeten das Team des Kreuznacher PuK-Museums und wurden von den Neuruppiner Museumskolleginnen und den Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Neuruppin umsichtig betreut.

Das Austauschprogramm mit Neuruppin wurde ermöglicht durch Zuschüsse der Rother financial advisory (Aachen), dem Verein für Heimatkunde für Stadt und Kreis Bad Kreuznach e.V., dem Förderverein für das PuK-Museum und dem Förderverein für die Städtepartnerschaften Bad Kreuznach e.V.

Das könnte Sie auch interessieren


Gensingen: 15-jähriger Rollerfahrer verstorben

Kontrolle über Fahrzeug verloren

Gensingen. Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr am Mittwoch, 18. September, 2 Uhr, ein 15-Jähriger mit einem in...

>> Weiterlesen

Jahreskonzert der Musikschule

Anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm im Röka

Bad Kreuznach. Am Sonntag, 22. September, um 17 Uhr findet im Gymnasium am Römerkastell...

>> Weiterlesen

Boccia-Rampenspieler erringen Bronze

PaPa Champs in Blankenberge/Belgien

Die deutsche Rampenspieler Truppe überraschte beim einzigen internationalen Turnier nur für diese paralympische...

>> Weiterlesen

Neue Beleuchtung an der B50

Querung und Bushaltestelle mit Solarlampen bestückt

Bingen (red). „Die Stadt hat bis zuletzt mehrfach versucht, bei den zuständigen Unternehmen eine...

>> Weiterlesen

Premium-Wander-Erlebnis-Wochenende

Binger Wald und Untere Nahe erleben / Baumgeister und Rhein-Nahe-Schleife

Bingen/VG Rhein-Nahe (red). Gleich zwei Premium-Wanderwege kann man an dem...

>> Weiterlesen

Bingerbrück im Bombenhagel

Um 18 Uhr läuten die Glocken / Ausstellungseröffnung

Bingerbrück (red). Am Sonntag, 29. September, um 18 Uhr, wird mit einem Glockenläuten der...

>> Weiterlesen