Hildegard von Bingen ist Schirmherrin

Die Künstlerin Ulrike Bolenz vor dem Gemälde der Hildegard von Bingen. Foto: E. Daudistel

Großformatiges Gemälde von Ulrike Bolenz enthüllt

Bingen (dd). Das „Festival Musica Antiqua Bingen“ für Musik des 11. bis 14. Jahrhunderts, das vom 3. bis 6. Oktober erstmals fünf international renommierte Ensembles an historischen Orten in der Hildegard-Stadt präsentiert, wirft schon seine Schatten voraus. Die renommierte Künstlerin Ulrike Bolenz hat ein Portrait der Heiligen Hildegard von Bingen geschaffen. Gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter des Festival, Rainer Thurau, enthüllte sie im Museum am Strom das großformatige Gemälde.

„Es ist für die Stadt ein großes Glück“, sagt der Leiter des Museums, Matthias Schmandt, „dass Rainer Thurgau das Bild in Auftrag gegeben hat.“ Das Bild wird bei allen Veranstaltungen des Festivals zu sehen sein. Quasi ist Hildegard von Bingen die Schirmherrin. In der Welt sei Hildegard von Bingen bekannter und würde verehrt, als in der Stadt der Hildegard. Das soll sich ändern. Ein erster Beginn sei das Festival.

Gemalt hat die Künstlerin, die in der Nähe von Brüssel wohnt und die EU-Ratspräsidenten Herman van Rompuy und Donald Dusk porträtiert hat, das Bild mit alten Techniken. Die Idee kam ihr dazu beim Betrachten eines Films über das Leben der Hildegard von Bingen.

Für Thurau ist das Gemälde eine Entdeckerbild. Vor allem das Gesicht strahle viele Facetten aus dem Leben der Frau aus dem Mittelalter aus: Dank, Kraft und Selbstvertrauen aber auch Weitblick und vor allem Stärke.

Bis zum Start des Festivals im Oktober ist das Geschenk von Rainer Thurau im Museum am Strom zu sehen.

Alle Informationen zum Festival sind unter www.festival-musica-antiqua-bingen.com und auf www.musica-antiqua-bingen.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren


Gensingen: 15-jähriger Rollerfahrer verstorben

Kontrolle über Fahrzeug verloren

Gensingen. Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr am Mittwoch, 18. September, 2 Uhr, ein 15-Jähriger mit einem in...

>> Weiterlesen

Großes Akkordeonkonzert in der Johanneskirche

Zwei Akkordeonorchester spielen gemeinsam auf

Bad Kreuznach (red). Das 1. Akkordeonorchester „Nahetal“ Bad Kreuznach und das Akkordeon Orchester...

>> Weiterlesen

Boccia-Rampenspieler erringen Bronze

PaPa Champs in Blankenberge/Belgien

Die deutsche Rampenspieler Truppe überraschte beim einzigen internationalen Turnier nur für diese paralympische...

>> Weiterlesen

Abschied

Liebe Leserinnen und Leser, heute verabschiedet sich das „alte“ Team der Neuen Binger Zeitung von seiner Arbeit für unsere Wochenzeitung und macht...

>> Weiterlesen

Landrätin auf altem Stuhl

Ausstellung 50 Jahre Landkreis

Waldalgesheim (red). Die Jubiläumsausstellung „50 Jahre Landkreis“ macht nun ganz im Norden von Mainz-Bingen Station:...

>> Weiterlesen

Festival Musica Antiqua

Bingen will Hochburg für Mittelaltermusik werden

Bingen (dd). Eine Harfe war der Auslöser zum „Festival Musica Antiqua“, das vom 3. bis 6. Oktober in...

>> Weiterlesen