Feuerwehrmann bestohlen - und andere Meldungen von Feuerwehr und Polizei

Hausbrand -

Am 13.05.2018, gegen 3:30 Uhr, wurde der "Integrierten Leitstelle Feuerwehr und Rettungsdienst" ein Wohnhausbrand in der Jungstraße von Bad Kreuznach gemeldet.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Mehrfamilienhaus bereits in Flammen. Ein Vorgehen ins Gebäude war, aufgrund der Flammen und der starken Rauchgasentwicklung bereits nicht mehr möglich.

Alle Anwohner konnten sich glücklicherweise aus dem Gebäude retten. Lediglich der 47-jährige Melder erlitt eine Rauchgasintoxikation und musste ärztlich behandelt werden.

Nach ersten Erkenntnissen entfachte sich der Brand in einer Erdgeschosswohnung. Von dort aus griff das Feuer dann auf das Obergeschoss über.

Der Schaden am Gebäude dürfte jenseits von 350.000 Euro liegen. Zur Brandursache ist noch nichts bekannt. Der Brandort wurde versiegelt und beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in Richtung Brandstiftung übernommen.

Unerfreuliches am Rande:

Während der Löscharbeiten wurde einem Feuerwehrkameraden das Fahrrad gelaut. Er wollte sich die Zeit zum Abschließen des Rades sparen, um schneller Hilfe zu leisten Das Rad stand also unverschlossen im Feuerwehrhof des Löschbezirks Süd im Fahrradständer. Zu dieser Zeit waren Bad Kreuznacher Feuerwehrleute dabei Menschenleben zu retten. Freiwillig. Ohne Bezahlung.

 

Palettenbrand bei Trinkgut in der Bosenheimer Straße

Ein Palettenstapel im Außenbereich der Firma Trinkgut auf der Seite der Ringstraße stand in Vollbrand. Die Flammen griffen bereits auf eine Großraummülltonne über.

Mit einer Axt wurden die brennenden Paletten auseinandergezogen und abgelöscht. Die Wechselbrücke konnte vor den Flammen geschützt werden. Der Einsatz war nach etwa 20 Minuten beendet. Zu dieser Zeit lief ein weiterer Notruf über einen Zimmerbrand mit Menschenrettung in der Jungstraße bei der Rettungsleitstelle ein. 

 

FOTO: BK_Palettenbrand lichterloh

Lebensgefährlich verletzt

Planig, K92 (ots) - Am 13.05.2018, gegen 02:00 Uhr, befuhr ein 19-jähriger die K92 aus Richtung Bosenheim kommend in Fahrtrichtung Planig. Zur selben Zeit befuhr ein 64-jähriger Taxifahrer besagte Strecke in entgegengesetzter Richtung.

In Höhe des dortigen Möbelhauses befindet sich eine Fahrbahnverengung. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es im Bereich der Verengung zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Durch den Zusammenstoß drehte sich der 19-Jährige mit seinem Kia noch einige Meter über die Fahrbahn, kollidierte mit dem Zaun des Möbelhauses und kam dort letztendlich entgegen seiner Fahrtrichtung zum Stehen.

Der 19-Jährige erlitt durch den Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde in die UNI-Klinik nach Mainz verbracht. Dort wurden mehrere Knochenbrüche und innere Verletzungen diagnostiziert, welche eine OP zu Folge hatten.

Der 64-jährige Taxifahrer war in den Straßengraben gefahren. Bis dato trug er lediglich einen Schock und mehrere Prellungen davon.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe dürfte insgesamt bei circa 20.000EUR liegen. Ein Gutachter wurde eingeschaltet.

Die K92 war lange voll gesperrt. U.a. waren zwei Rettungsdienstbesatzungen, ein Notarzt, die FFW aus dem Bereich Bad Kreuznach und die Straßenmeisterei im Dienst.

Artist stürzt schwer

Bad Kreuznach, Festplatz Pfingstwiese (ots) – Während der Nachmittagsvorstellung am Sonntag kam es beim Zirkus Krone zu einem schaurigen Unfall. Ein 46-jähriger Artist stürzte bei seiner Akrobatiknummer in luftiger Höhe (ohne spezielle Absturzsicherung) von dem sogenannten „fliegenden Motorrad" aus vier Metern Höhe in die Manege. Der 46-Jährige wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und per Rettungshubschrauber abtransportiert. Nach derzeitigem Stand gehen das aktuelle Zirkusprogramm sowie die Folgeaufführungen wie geplant weiter.

Das könnte Sie auch interessieren


Beim Fahren kollabiert

71-jähriger kollidiert aufgrund körperlichem Leiden mit Kleidercontainer und verstirbt noch an der Unfallstelle.

10.05.2018 – 18:20

Windesheim,Bahnh...

>> Weiterlesen

Fotoausstellung der Berufsbildende Schulen der Stiftung kreuznacher diakonie

Inszenierte Fotografie: „Ich sehe Dich – Du siehst mich“

Bad Kreuznach. 48 angehende Erzieherinnen und Erzieher haben sich individuell und ohne...

>> Weiterlesen

Boccia-Rampenspieler erringen Bronze

PaPa Champs in Blankenberge/Belgien

Die deutsche Rampenspieler Truppe überraschte beim einzigen internationalen Turnier nur für diese paralympische...

>> Weiterlesen

Ein Stückchen Weltkulturerbe im Weltkulturerbe

24 großformatige Fotografien sind im Binger Wald zu sehen

Bingen (red). Eine Wanderung im Binger Wald ist immer eine schöne Abwechslung, doch bis zum...

>> Weiterlesen

Rhein-Nahe will Aufbruchstimmung mitnehmen

Konsensveranstaltung am 28. Mai in Trechtingshausen

VG Rhein-Nahe (dd). Für Bürgermeister Karl Thorn ist es ein Herzensanliegen, die Region weiter zu...

>> Weiterlesen

1.000 Kilometer mit dem Cello am Rhein entlang

Konzert mit Ida Riegels in der Hildegardkirche

Bingerbrück (red). Die Cellistin und Komponistin Ida Riegels wird am Samstag, 26. Mai, 19.30 Uhr, in...

>> Weiterlesen