Federweißer-Abend stark bundespolitisch geprägt

Antje Lezius MdB, Julia Klöckner MdL, Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl und Landrätin Bettina Dickes hatten viel Spaß beim CDU-Federweißerabend. Foto: CDU

CDU: Information aus erster Hand

Winzenheim (red). Wenn Ortsvorsteher und CDU-Ortsvorsitzender Mirko Helmut Kohl zum Federweißer-Abend in die Weinstube Feldmann einlädt, ist der Saal voll interessierter Zuhörer und Diskutanten. Das war auch am vergangenen Donnerstag so. Und nicht nur die CDU-Mitglieder haben den Termin fest im Kalender, auch Bürgerinnen und Bürger besuchen den mittlerweile traditionellen Winzenheimer Federweißer-Abend gerne. Traditionell lecker ist auch der Zwiebelkuchen der Familie Feldmann, der nach dem offiziellen Teil serviert wird. Aber wie es sich für eine Volkspartei gehört, kommt vor dem geselligen Teil, dem Essen und Trinken, eine ordentliche Portion Information. In diesem Jahr war der Zeitpunkt unmittelbar nach der Bundestagswahl in diesem Sinne vielversprechend. Schließlich waren sowohl die rheinland-pfälzische CDU-Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende Julia Klöckner als auch die im Mandat bestätigte Bundestagsabgeordnete Antje Lezius wieder gerne nach Winzenheim gekommen. Auch die seit nicht ganz hundert Tagen amtierende Landrätin im Landkreis Bad Kreuznach Bettina Dickes war der Einladung wie in den Vorjahren gerne gefolgt.

Bevor die drei Repräsentantinnen die aktuelle CDU-Linie für ihren jeweiligen Verantwortungsbereich erläuterten, ließ sich Kohl einige einleitenden Worte nicht nehmen. Anhand von Auszügen aus den anlässlich des Einheitstags gehaltenden Reden brachte er einige Begriffe in die Diskussion ein: „Heimat“, „Zusammenhalt“, „gesellschaftliches Engagement im Alltag“ und „neue Streitkultur“. „Unser Land wird geprägt von vielen Menschen, die sich Tag für Tag mehr als nur um sich selbst kümmern“, zitierte Kohl Bundespräsident Steinmaier. Das erlebt Kohl in seiner täglichen Arbeit vor Ort mit Vereinen, dem Ortsbeirat und zahlreichen anderen Ehrenämtern. Kohl zeigte sich deshalb zuversichtlich, dass die richtigen Schlüsse aus dem Wahlergebnis gezogen werden.  

Auch Julia Klöckner knüpfte daran an, nachdem sie ihre Einschätzung zu den beginnenden Koalitionsverhandlungen ausführlich abgegeben hatte. „Heimat, Verlässlichkeit und Sicherheit sind den Bürgern wichtig. Auch den Kindern und Enkelkindern soll es noch gut gehen. Dafür arbeiten wir!“

Antje Lezius bedankte sich bei allen Unterstützern, dass sie die Region erneut im Bundestag vertreten darf: „Wir müssen alle Menschen mitnehmen, hinhören, wo Ängste und Sorgen sind.“

Von ihren ersten drei Monaten im Amt, in denen es ihr gelungen ist, soziale Netzwerke anzustoßen, berichtete Bettina Dickes. Ein besonders positives Erlebnis war für sie die Eröffnung des Hildegardweges. Dickes erzählte auch von ihrem ersten Termin auf dem Bad Kreuznacher Wochenmarkt in der letzten Woche: „Als Bürgerlandrätin ist mir der direkte Draht zu den Bewohnern wichtig. Deshalb bin ich mit meiner Bürgersprechstunde vor Ort überall ansprechbar. Kommen Sie auf mich zu!“

Zum Ende der Veranstaltung kam Kohl auf die vielen örtlichen Maßnahmen in Winzenheim in den Bereichen Sauberkeit, Sicherheit, Kinder, Jugend und Familie, Tourismus, Freizeit und Sport zu sprechen.

Im Ausblick auf den städtischen Haushalt 2018 nannte er die im Ortsbeirat einstimmig gewünschte weitere Gestaltung des Scheunenplatzes, die barrierefreien Straßenüberwege sowie die Fertigstellung der Außengebietsentwässerung im zweiten Bauabschnitt. Für die letztgenannte Maßnahme haben sich politisch Aktive, Bürger und Verwaltung seit vielen Jahren eingesetzt. „Jetzt, wo alle Voraussetzungen für eine Ausschreibung erfüllt sind und die beiden Maßnahmen wirksam ineinander greifen können, muss der dringend notwendige zweite Bauabschnitt der Außengebietsentwässerung abgeschlossen werden“, fordert Kohl.

Das könnte Sie auch interessieren


75 Genusswanderer bei vlexx aktiv

Region (red). Am 08.10.2017 veranstaltete das Mainzer Eisenbahnunternehmen vlexx erstmalig eine geführte Wandertour unter dem Slogan „vlexx aktiv“...

>> Weiterlesen

Gospelchor Grenzenlos

Bad Kreuznach (red). „Gospelchor Grenzenlos“- der Name ist Programm - Musik, die unter die Haut geht, die fasziniert, begeistert und mitreißt. Am...

>> Weiterlesen

„All you can row“

Drei Creuznacher Ruderer bei Wettkampf

Germersheim/BadKreuznach (red). „Der Schmerz geht- der Stolz bleibt“ lautet das Motto von „All you can row“....

>> Weiterlesen

Sanierungsarbeiten in Bingen-Kempten

Fußwegebrücke wird gesperrt

Bingen (red). Die Fußwegebrücke über den Ockenheimer Graben am Ende der Straße „Gaulsheimer Weg“ in Bingen-Kempten muss...

>> Weiterlesen

Amors Pfeil traf auf der Martini-Kerb

Eheleute Biehl feierten ihre Eiserne Hochzeit

St. Johann (red). Am 2. Oktober 2017 feierten Lydia und Hans Biehl ihr seltenes Fest der Eisernen...

>> Weiterlesen

Wieder Kunst auf Burg Klopp

Oberbürgermeister Feser freut sich auf die Künstlerinnengruppe Die SIEBEN

Bingen (red). Auf eine Reise sollen die Besucher auf Burg Klopp...

>> Weiterlesen

Das Magazin "Lebenslust" erscheint vier Mal im Jahr.

Lebenslust 2/17
Lebenslust 1/17
Lebenslust 4/16
Lebenslust 3/16
Lebenslust 2/16
Lebenslust 1/16
Lebenslust 1/15