Ein Buch für Kinderrechte

Lesungen können direkt beim Autor, Tel. 0671-73539 oder E-Mail h.b.knickermac.com angefragt werden.


Der Bad Kreuznacher Horst Knicker hat ein Kinderbuch geschrieben

 

Bad Kreuznach (bf). Nein, Horst Knicker ist kein Pädagoge. Der Kreuznacher ist Banker im Ruhestand. Warum habe ich nach dem Pädagogen gefragt? Weil der Herr ein Buch zum Thema Kinderrechte geschrieben hat und es sich bei diesem Buch mit dem Titel „Kinderrechte – Eine Erzählung für Kinder“ um ein Buch für alle ab 9 Jahren handelt.
Es erzählt die Geschichte der zehnjährigen Paula, die die Kinderrechte entdeckt und mit ihrem Freund Ahmed versucht, auch andere Kinder für das Thema zu begeistern.
Horst Knicker ist der pädagogische Blick allerdings nicht allzu fremd. Seine Frau Barbara ist Pädagogin, sein Sohn Schulsozialarbeiter. Und er selbst hat einige AGs geleitet, unter anderem Theaterstücke, bei denen es um Kinderrechte ging.
Wenn man ihn danach fragt, was ihn dazu bewogen hat, ein Buch zu schreiben, dann erzählt er als erstes von seiner Enkeltochter. Bei ihr habe er gesehen, mit wie viel Freude ein kleiner Mensch großwerden kann und mit welcher Wissbegier. Er weiß aber auch um Kinder, denen genau das ausgetrieben wird, weil zum Beispiel die Eltern interessenlos sind.
Das Thema hat ihn nicht losgelassen und deshalb hat er dieses Buch geschrieben. Ein Buch mit traurigen Stellen, aber vor allem ein Mutmacherbuch, für Kinder für die eigenen Rechte einzutreten.
Ja, Kinder haben Rechte. Ganz offiziell. Sie sind festgeschrieben in den UN-Kinderrechtskonvention, die seit 1992  in Deutschland gelten. Demnach haben Kinder folgende Rechte: Das Recht auf Beteiligung, das Recht auf Gesundheit, das Recht auf einen angemessenen Lebensstandard, das Recht auf Bildung und das Recht auf Ruhe und Freizeit, Spiel und Erholung.
Dieses Buch, schön geschrieben, in großen Buchstaben, also kindgerecht, kostet 13 Euro und ist im Buchhandel erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren



Margret Egert aus Argenschwang fertigt für Julia Klöckner neues Kostüm an

Die heimische CDU-Politikerin und Bundesministerin Julia Klöckner pflegt Traditionen: Seit Jahren lässt sie sich von der Argenschwanger Schneiderin...

>> Weiterlesen

Hildegardführung im Binger Hildegardmuseum

Museum am Strom: Öffentliche Führung - Hildegard von Bingen

01.03.2020 / 11.15 Uhr Museum am Strom

 

In der Hildegard-Abteilung des Museums am Strom...

>> Weiterlesen

Touren mit dem Oldtimerbus durch die „Alte Welt“


Acht Fahrten ab Meisenheim


2020 finden wieder Touren durch die „Alte Welt“ mit einem Oldtimerbus statt. Geplant sind acht Fahrten, die jeweils im...

>> Weiterlesen