Boule-Club Rheingrafenstein (BCR) wird Meister der Regionalliga

Die Meistermannschaft des BCR hinten v.l.n.R.: Bernd Rudershausen, Manfred Bialek, Karl-Josef Flühr, Rolf Degen, Bernd Meyer-Kirschner, Elmar Breihof, Benno Schuhmann (Coach und Betreuer), Helmut Schuster und vorne Petra Kolberg sowie Tine Arndt. Foto: privat

Spielen nun in der zweithöchsten Klasse

Bad Kreuznach (red). Zuerst Ungläubigkeit, dann ebbte die Freude gar nicht mehr ab, aber so wirklich verstehen konnten das die Spieler/innen des BCR nicht. Sensationell gelangen am letzten Spieltag in der Regionalliga Nord in Weißenthurm zwei Siege für den BCR und damit die Meisterschaft und der Aufstieg. Im ersten Spiel wartete der „Angstgegner“ aus Wittlich, dem man in der Vorrunde noch mit 0:5 unterlegen war. Im Triplette siegten Bernd Rudershausen, Helmut Schuster und Bernd Meyer-Kirschner klar mit 13:5, allerdings wurde das Triplette-mixte mit 8:13 verloren. In den anstehenden Doublettes sah es erst nicht sehr gut aus, denn Rolf-Degen und Bernd Meyer-Kirschner verloren etwas unglücklich mit 11:13. Dann allerdings neue Hoffnung, als Helmut Schuster und Bernd Ruders-hausen mit 13:9 die Oberhand behielten und zum 2:2 Zwischenstand ausgleichen konnten. Auch im letzten Doublette ging es sehr spannend zu, aber zur Freude Aller behielten Tine Arndt und Elmar Breihof die Nerven und gewannen ihr Spiel mit 13:9. Damit war der 3:2 Sieg und die Tabellenführung unter Dach und Fach.

Da der PC Bad Kreuznach sein Spiel gegen Wörrstadt gewann und Weißenthurm überraschend gegen Koblenz verlor, kam es nun zum Showdown um die Meister-schaft zwischen dem BCR und dem PC. Die Nerven waren bei Allen angespannt, was man direkt im Triplette-mixte sah. Rolf Degen, Elmar Breihof und Petra Kolberg verloren, trotz einem Wechsel zwischen Kolberg und Arndt, mit 9:13. Allerdings glichen Bernd Meyer-Kirschner, Helmut Schuster und Karl-Josef Flühr, auch bedingt durch einen „taktischen“ Wechsel bei 9:9 zwischen Flühr und Rudershausen, mit einem13:9 zum 1:1 Zwischenstand aus. Nun hing alles an den ausstehenden 3 Doublettes. Es begann eigentlich gut, denn Bernd-Meyer Kirschner und Rolf Degen führten bis zum 8:7 und mussten dann einen „Sechser“ kassieren, der die 8:13 Niederlage bedeutete. Ein herber Rückschlag für den BCR. Helmut Schuster und Bernd Rudershausen zeigten ein tolles Spiel. Helmut „legte“ hervorragend vor und Bernd „schoss“ mit einer fast 100%-Quote alles aus dem Weg. Lohn war der 13:9 Sieg und somit der Ausgleich zum 2:2. Das letzte Spiel musste also über die Meisterschaft und den Aufstieg entscheiden.

Christine Arndt und Elmar Breihof trugen die Last auf Ihren Schultern, meisterten diese aber mit Bravour. Nach dem zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich entschieden sie das Spiel mit 11 aufeinander folgenden Punkten zum 13:2 und wurden damit der Matchwinner. Überschäumende Freude in der ganzen Mannschaft und faire Glückwünsche des PC zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Rheinland-Pfalz-Liga. Was das bedeutet sieht man daran, dass dies nun die zweithöchste Klasse in der Bundesrepublik ist; anschließend folgt nur noch die Bundesliga. Die abschließende Siegerehrung des PVRLP ging fast im Jubel unter, aber nach solch einer Leistung kann man das sicherlich verstehen.

Das könnte Sie auch interessieren


Sozialstation leidet unter Bürokratie und praxisfernen Vorgaben

HARGESHEIM. Über die Arbeit der „sozialstation nahe“ sowie deren bürokratischen Hemmnisse informierten sich jetzt Sabine Bätzing-Lichtenthäler,...

>> Weiterlesen

Noch einige Plätze im Ferienprogramm des Kinderschutzbundes frei

Bunt, laut, abstrakt und fantasievoll:

Bad Kreuznach (red). In der Zeit von Montag, 25. Juni, bis Freitag, 13. Juli, bietet der Kinderschutzbund „Mit...

>> Weiterlesen

Boccia-Rampenspieler erringen Bronze

PaPa Champs in Blankenberge/Belgien

Die deutsche Rampenspieler Truppe überraschte beim einzigen internationalen Turnier nur für diese paralympische...

>> Weiterlesen

Ein Toter nach Zimmerbrand

Brandursache nicht bekannt

Bingen (ots). Am Samstag, 23.Juni, kam es kurz nach 12 Uhr zu einem Zimmerbrand in der Gutenbergstraße n Bingerbrück. Nach...

>> Weiterlesen

Europa und Partnerstädte in der Schloss-Ardeck-Grundschule

Straßennamen erinnern an langjährige Partnerschaft

Gau-Algesheim (red). Interessiert und engagiert für Europa zeigten sich die Schüler der 2 c der...

>> Weiterlesen

Bingen swingt entwickelt sich zur Marke

Gitarren stehen im Mittelpunkt / Public viewing auf dem Speisemarkt

Bingen (dd). Bingen swingt. Das sind 34 Bands an drei Tagen auf acht Bühnen. So...

>> Weiterlesen