Bastgässjer freuen sich über zahlreiche Spender

Von links Yasmin Diab, Katheleen Kühlmorgen, Stefan Schadt, Verena Körner, Nicole Bornkessel und Hans Oehler. Foto: privat

Arbeit für Randständigen und Obdachlosen fortsetzen

Bad Kreuznach (red). Die Bastgässjer freuen sich über eine Flut von Sach-und Geldspenden, die sie über Weihnachten erhalten haben. Der Dank geht neben Landrätin Dickes, die die Weihnachtsfeier mit einer Geschichte aus Lettland bereicherte, auch an Alexander Jacob für das Weihnachtsessen, an drei Azubis, die mit ihrer Ausbilderin vom DM-Hargesheim einen neuwertigen Wohnwagen spendeten, an den REWE in Sprendlingen, der seit drei Monaten dreimal die Woche Lebensmittel anliefert und an die IB-Großküche Bad Kreuznach um Herr Förster mit seinem Team, die regelmäßig ihre übriggebliebenen Gerichte überlassen. Des Weiteren hat das Frisörgeschäft Bingnet aus Fürfeld ihren Erlös aus dem Weihnachtsmarkt über 1.300 Euro zur Verfügung gestellt.

Großspender sind die Sparkasse Rhein-Nahe, die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück, Familie Schröder (Firma Sortin) aus Bad Kreuznach und der Caritas-Ortsverband Wöllstein/Fürfeld. Ebenso erhalten die Bastgässjer seit Jahren Spenden aus dem Saarland: Danke an die Eheleute Annette Schmitt und Peter Meyer. Frau Dr. Mangold, Tierärztin, betreut die Hunde kostenlos, Werner Zimmermann schneidet den Bastgässjern kostenlos die Haare und Pfarrer Norbert Schlag, segnete das ganze Haus. Gedankt wird auch der Kleinrentnerin, die seit Jahren jeden Monat 10 Euro übergibt sowie vielen weiteren Spender/-innen, denn sie alle ermöglichen es den Bastgässjern, die Arbeit für die Randständigen und Obdachlosen fortzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren


Beim Fahren kollabiert

71-jähriger kollidiert aufgrund körperlichem Leiden mit Kleidercontainer und verstirbt noch an der Unfallstelle.

10.05.2018 – 18:20

Windesheim,Bahnh...

>> Weiterlesen

Fotoausstellung der Berufsbildende Schulen der Stiftung kreuznacher diakonie

Inszenierte Fotografie: „Ich sehe Dich – Du siehst mich“

Bad Kreuznach. 48 angehende Erzieherinnen und Erzieher haben sich individuell und ohne...

>> Weiterlesen

Boccia-Rampenspieler erringen Bronze

PaPa Champs in Blankenberge/Belgien

Die deutsche Rampenspieler Truppe überraschte beim einzigen internationalen Turnier nur für diese paralympische...

>> Weiterlesen

Ein Stückchen Weltkulturerbe im Weltkulturerbe

24 großformatige Fotografien sind im Binger Wald zu sehen

Bingen (red). Eine Wanderung im Binger Wald ist immer eine schöne Abwechslung, doch bis zum...

>> Weiterlesen

Rhein-Nahe will Aufbruchstimmung mitnehmen

Konsensveranstaltung am 28. Mai in Trechtingshausen

VG Rhein-Nahe (dd). Für Bürgermeister Karl Thorn ist es ein Herzensanliegen, die Region weiter zu...

>> Weiterlesen

1.000 Kilometer mit dem Cello am Rhein entlang

Konzert mit Ida Riegels in der Hildegardkirche

Bingerbrück (red). Die Cellistin und Komponistin Ida Riegels wird am Samstag, 26. Mai, 19.30 Uhr, in...

>> Weiterlesen