Auch nach 40 Jahren noch der Traumberuf

Seit 40 Jahren arbeitet Marion Andres (3.v.l.) als Friseurin im Salon Zimmermann. Es gratulieren (vlnr) Seniorpartner Hans Zimmermann, Peter Lewisch, Alexandra Rieger, Heike Weidmann, Gerhard Schlau und Obermeister Matthias Dietz. Foto: privat

Friseurin Marion Andres schätzt kreatives Arbeiten am Kunden und Familienteam im Salon

Bad Kreuznach (red). Ein seltenes Betriebsjubiläum feierte Friseurin Marion Andres am 1. August in ihrem Friseursalon: Für 40-jährige Betriebszugehörigkeit bekam sie von der Friseurinnung Rhein-Nahe-Hunsrück die Ehrenurkunde der Handwerkskammer Koblenz überreicht.

Als fleißiger Lehrling war Marion Andres vor 40 Jahren in ihrem Traumberuf gestartet.  Am 1. August 1977 begann sie im Friseursalon von Hans Zimmermann ihre Ausbildung. „In den Ferien hatte ich schon als Schülerin zur Aushilfe gejobbt“, erinnert sich die Jubilarin in der kleinen Feierstunde, die ihre Chefin Alexandra Rieger im Salon Zimmermann in der Mannheimer Straße 8, Bad Kreuznach, ausrichtete. Auch nach der Ausbildung habe ihr ehemaliger Chef Hans Zimmermann sie nicht ziehen lassen. Bis heute schätzt die die familiäre Atmosphäre, die gute Teamarbeit und ihren kreativen Beruf im Friseursalon in der Kreuznacher Neustadt.

Auch Obermeister Matthias Dietz von der Friseur-Innung, der im Auftrag von Innung, Kreishandwerkerschaft und Handwerkskammer Blumenstrauß und Urkunde an die Jubilarin überreichte, erinnerte sich noch gut an die gemeinsame Berufsschulzeit Ende der Siebziger Jahre. „Damals gab es fast 300 Friseurlehrlinge in Bad Kreuznach“, blickt er zurück: „Wir hatten 90 Azubis in einem Lehrjahr!“

Viele Haar-Trends und Frisurmoden hat Marion Andres in den vier Jahrzehnten mitgemacht. Auch heute noch betreut sie Stammkundinnen aus den 70er Jahren, die immer noch einmal die Woche zum „Waschen und Legen“ kommen. Die muntere, gutgelaunte Friseurin hat allerdings selbst ein Faible für flotte Kurzhaarschnitte: „In meinem Beruf lernt man ständig was Neues dazu. Das macht ihn so spannend!“

Das könnte Sie auch interessieren


75 Genusswanderer bei vlexx aktiv

Region (red). Am 08.10.2017 veranstaltete das Mainzer Eisenbahnunternehmen vlexx erstmalig eine geführte Wandertour unter dem Slogan „vlexx aktiv“...

>> Weiterlesen

Gospelchor Grenzenlos

Bad Kreuznach (red). „Gospelchor Grenzenlos“- der Name ist Programm - Musik, die unter die Haut geht, die fasziniert, begeistert und mitreißt. Am...

>> Weiterlesen

„All you can row“

Drei Creuznacher Ruderer bei Wettkampf

Germersheim/BadKreuznach (red). „Der Schmerz geht- der Stolz bleibt“ lautet das Motto von „All you can row“....

>> Weiterlesen

Sanierungsarbeiten in Bingen-Kempten

Fußwegebrücke wird gesperrt

Bingen (red). Die Fußwegebrücke über den Ockenheimer Graben am Ende der Straße „Gaulsheimer Weg“ in Bingen-Kempten muss...

>> Weiterlesen

Amors Pfeil traf auf der Martini-Kerb

Eheleute Biehl feierten ihre Eiserne Hochzeit

St. Johann (red). Am 2. Oktober 2017 feierten Lydia und Hans Biehl ihr seltenes Fest der Eisernen...

>> Weiterlesen

Wieder Kunst auf Burg Klopp

Oberbürgermeister Feser freut sich auf die Künstlerinnengruppe Die SIEBEN

Bingen (red). Auf eine Reise sollen die Besucher auf Burg Klopp...

>> Weiterlesen

Das Magazin "Lebenslust" erscheint vier Mal im Jahr.

Lebenslust 2/17
Lebenslust 1/17
Lebenslust 4/16
Lebenslust 3/16
Lebenslust 2/16
Lebenslust 1/16
Lebenslust 1/15