2 Warnmeldungen - Kreuznach Stadt und Fürfeld

Falscher Handwerker im Stadtgebiet & Pakete auf falschem Namen

Im Stadtgebiet sind Gauner unterwegs, die an Häusern klingeln, vor denen gebaut wird. Sie behaupten, sie müssten die Wasserversorgung des Wohnhauses überprüfen. Der Eigentümer wird ins Bad geschickt und soll das Wasser ab- und aufdrehen. In der Zwischenzeit stiehlt der falsche Inspekteur Wertsachen aus der Wohnung.

In Fürfeld hat sich ein 28-jähriger Mann afrikanischer Herkunft Päckchen auf falsche Namen liefern lassen. Als er die Pakete im Paketshop abholen wollte, wurde die Inhaberin stutzig. Sie kennt ihre Mitbürger. Sie meldete den Vorfall der Polizei, die den Mann festgenommen hat und dem  Haftrichter vorführte, der die Untersuchungshaft wegen gewerbsmäßigen Betruges und Missbrauchs von Ausweispapieren anordnete.

Falls Ihnen Rechnungen, Versandbestätigungen oder sonstige Benachrichtigungen von Versandhäusern im Zusammenhang mit Warenbestellungen zugehen, die Sie nicht veranlasst haben, sollten Sie dies zeitnah bei Ihrer zuständigen Polizeidienststelle melden und Strafanzeige erstatten.

Das könnte Sie auch interessieren



Blut spenden – neue Termine

Gesucht: Lebensretter im Kreis Bad Kreuznach

 

Region (red). Jeden Tag brauchen wir in Deutschland 15.000 Blutspenden: Meistens sind es...

>> Weiterlesen

Sven Hieronymus in Feilbingert

Der Rocker vom Hocker kommt am 7. März mit „Als ob“

 

Feilbingert (red). Sven Hieronymus, der „Rocker vom Hocker“, präsentiert am 7. März sein...

>> Weiterlesen

Verabschiedung von Angelika Wolfram

Feilbingerter Erzieherin nimmt Abschied von der Kita

 

Feilbingert (ansi). Zum Jahresende ist die langjährige Erzieherin Angelika Wolfram in den...

>> Weiterlesen