Einsatzinfo der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rüdesheim

Der beherzte Einsatz der Spabrücker Wehr rettete Kater Leo das Leben. Foto: Feuerwehr Spabrücken

Sonntag, 14.10.2018, Alarmzeit 09.57 Uhr, Montag, 15.10.2018, 06.31 Uhr und Montag, 15.10.2018, 13:13 Uhr

 

Feuerwehr Spabrücken rettet eingeklemmten Kater Leo aus Tankraum, in Weinsheim brannte es in der Mittagszeit in einer Küche, böswilliger Fehlalarm am Sonntagmorgen in Roxheim

 

Nicht die sprichwörtliche Katze auf dem Baum, sondern ein eingeklemmter Kater erforderte am frühen Montagmorgen gegen halb sieben den Einsatz der Feuerwehr in der Triftstraße in Spabrücken.

Der 13-jährige Kater Leo war beim Spielen im Tankraum eines Wohnhauses kopfüber zwischen den Heizöltank und die Mauer gerutscht und steckte fest. Da sich der betagte Vierbeiner auch mit Hilfe seines Frauchens nicht mehr selbst aus seiner misslichen Lage befreien konnte, rief die Tierhalterin die Feuerwehr zur Hilfe.

Zur Befreiung kletterte ein Feuerwehrmann auf die Öltanks, während ein anderer Aktiver den Kater mit einer Stange vom Boden aus nach oben schob. Mit einem beherzten Griff konnte der Kamerad auf den Tanks den Kater am Schwanz packen, ihn nach oben ziehen und das unverletzte Tier zehn Minuten nach der Alarmierung seinen glücklichen Besitzern übergeben. Die Feuerwehr Spabrücken war unter der Leitung von Gruppenführer Andreas Weis mit sieben Kräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz.


Der zweite Alarm an diesem Montag rief die Feuerwehren aus Weinsheim und Rüdesheim gegen 13 Uhr in den Einsatz. In der Küche eines Wohnhauses hatte ein Kind in einem kurzen unbeaufsichtigten Moment eine Herdplatte angeschaltet. Der auf dem Herd stehende Wasserkocher geriet hierdurch in Brand, die Flammen erfassten auch die Dunstabzugshaube und zwei Küchenschränke. Das Haus war durch den Brand in der Küche verraucht. Der Mieter konnte den Brand selbst löschen, die Bewohner wurden nicht verletzt und konnten das Haus vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Weinsheim kontrollierten die Küche mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern, während die nachgeforderte Feuerwehr aus Rüdesheim das Wohnhaus mit einem Überdrucklüfter vom Brandrauch befreite. Der Schaden am Kücheninventar beträgt nach Schätzungen der Feuerwehr rund 2.000,- Euro.

Der Einsatz der 15 Einsatzkräfte unter der Leitung von Gruppenführer Martin Welker war nach gut 45 Minuten beendet.

 

Bereits am Sonntagmorgen sorgte eine verwirrte Frau gegen zehn Uhr in Roxheim für ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei. Die Dame hatte in vermutlich böswilliger Absicht eine Gasausströmung in einem Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße gemeldet und mitgeteilt, dass sich noch Personen in dem Gebäude befinden würden. Aufgrund dieser Notrufmeldung alarmierte die integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst die Feuerwehren aus Roxheim, Rüdesheim, Hargesheim, Teileinheiten des Gefahrstoffzuges aus Wallhausen und Stromberg, die VG-Wehrleitung mit der Führungsunterstützung sowie mehrere Rettungswagen und die Polizei zum Gefahrstoffeinsatz mit Menschenrettung.

Als die Feuerwehren an der gemeldeten Adresse eintrafen, konnte keine Gasausströmung festgestellt werden und die Hausbewohner erfreuten sich bester Gesundheit. Für die mehr als 50 angerückten Einsatzkräfte unter Einsatzleitung von Wehrleiter Christian Vollmer war kein Einsatz erforderlich und rückten unverrichteter Dinge wieder ab.

Das könnte Sie auch interessieren


Geringverdienern kulturelle Teilhabe ermöglichen

Kulturamt der Stadt wird neue Außenstelle der Kulturloge

Bad Kreuznach (red). Viele Menschen möchten gerne ins Kino, Theater oder Kabarett, können...

>> Weiterlesen

Werke der Mainzer Fotogruppe „Die Spiegellosen“ im Haus des Gastes

„Facetten der Fotografie“

Bad Kreuznach. „Facetten der Fotografie“ heißt die neue Ausstellung der Mainzer Fotogruppe „Die Spiegellosen“, die im Haus...

>> Weiterlesen

Boccia-Rampenspieler erringen Bronze

PaPa Champs in Blankenberge/Belgien

Die deutsche Rampenspieler Truppe überraschte beim einzigen internationalen Turnier nur für diese paralympische...

>> Weiterlesen

Gefahrenstelle an der Rheinpromenade

Treppe zum Rhein ist nicht gesichert / Tür steht öfters offen

Bingen (dd). Im vergangen Jahr wurden in der Nähe des Industriekrans sogenannte Dalben...

>> Weiterlesen

Waldalgesheimer gewinnen Trickfilmwettbewerb

Grundschulkinder drehten Film zum Thema „Zukunftsträume“

Waldalgesheim (red). Gemeinsam haben sie ihre Ideen in Taten umgesetzt und gemeinsam wurden...

>> Weiterlesen

Weinprobe an der Rheinpromenade

Winzer aus vier Anbaugebieten präsentieren ihre Weine

Bingen (dd). Nach dem gelungenen rekordverdächtigen Auftakt im vergangenen Jahr heißt es auch...

>> Weiterlesen