Eine perfekte „Gratwanderung“ der Kirchenmusik

Die Musiker der KKM bewegten sich bei ihrem Auftritt auf einem schmalen Grat und hatten damit Erfolg. Foto: F: Becker

Jahreskonzert mit spektakulären Erstaufführungen und spannenden Solisten

Gau-Algesheim (rar). Die Redewendung „Man bewegt sich auf einem schmalen Grat“, der kein Abweichen nach links oder rechts zulässt, wird häufig auch in übertragener Bedeutung verwendet. Auch das Orchester der KKM begab sich bei seinem Jahreskonzert mit spektakulären Erstaufführungen und spannenden Solisten auf eine „Gratwanderung“, nicht wissend, wie die zahlreich erschienenen Zuhörer auf die entsprechenden Musiktitel und Solisten reagieren. Und um es vorwegzunehmen: Diese honorierten die überzeugenden Leistungen aller Mitwirkenden unter der bewährten Leitung ihres Dirigenten Stephan Hofmann mit lang anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen.

Bei der einleitenden Ouvertüre zur Oper „Nabucco“ von Guiseppe Verdi kamen die Freunde der klassischen Musik gleich zu Beginn auf ihre Kosten. Das biblische Tongedicht „Abraham“ nahm die Zuhörer mit auf eine Zeitreise in die frühe Antike. Das alttestamentarische Epos aus dem Buch Genesis wurde in dreifacher Weise dargeboten: Der Erzähler Rainer Bolenz trug mit klarer, ausdrucksstarker Stimme den Text vor, die Instrumentalisten erzählten das Gelesene in der Sprache der Musik, auf der Videoleinwand wurden die einzelnen Abschnitte bildlich präsentiert. Vom Buch „Der Herr der Ringe“ war der Komponist Johann de Meij so begeistert, dass er zwischen 1984 und 1988 die „Symphony No.1“ schuf, in der er den edlen Zauberer und Wanderer „Gandalf“ musikalisch beschrieb, der auf sicheren Pfaden bei seiner Bergwanderung unterwegs war, aber auch Gefahren zu bewältigen hatte, wie es die Instrumente eindrucksvoll umschrieben.

Bei dem Musical „Les Miserables“ von Claude Michel Schönberg und dem Popsong „Counting Stars“ der Gruppe „ONE REPUBLIC“ aus dem Jahr 2013 bewiesen die Nachwuchsmusiker des Jugendorchesters unter ihrer Leiterin Yvonne Hofmann, welche Fortschritte sie im gemeinsamen Musizieren gemacht und welche Erfahrungen sie im Orchesterspiel gesammelt haben.

Jugend- und Blasorchester präsentierten anschließend  Ausschnitte aus dem farbenreichen Soundtrack „World Of Warcraft“. Bei dem Titelsong aus dem Disney-Zeichentrickfilm „Herkules“ bewies der vereinseigene Trompetensolist Helmut Gerber, dass er sein Instrument bis in die höchsten Lagen sicher beherrscht. Für den kurzfristig erkrankten Sänger Telly Siebert sprang Jean Pierre ein und animierte bei „Ride Like The Wind“, einer wilden Flucht zu Pferd vor den Zugriffen der Justiz, zum rhythmischen Mitklatschen. „Smooth Operator“ hatte Stephan Hofmann eigens für das Flöten-Ensemble mit dem KKM-Urgestein Stephan Hang und dem Orchester arrangiert. Zum Abschluss des anregenden Konzertabends wurde es gesanglich. Isabel Jasse sang life auf der KKM-Bühne „Ain’t Nobody“ des amerikanischen Keyboarders David Wolinski. Mit den beiden Zugaben: J got You“ von James Brown und dem „Bozner Bergsteigermarsch“ durften die Musiker zufrieden und stolz die Bühne verlassen. Ihre „Gratwanderung“ war ein gelungener Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren


Alexander Schmid belegt ersten Platz im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften

Erfolgreich bei „Schüler experimentieren“

Bad Kreuznach/Ingelheim (red). Am 9. und 10. Mai fand der diesjährige Landeswettbewerb von „Jugend forscht“...

>> Weiterlesen

Chorgemeinschaft Gräfenbachtal Wallhausen zu Gast in der Konzertmuschel

Benefizkonzert „Sommeranfang“

BME. Am Sonntag, 23. Juni, findet ab 16 Uhr in der Konzertmuschel im Kurpark von Bad Münster am Stein ein...

>> Weiterlesen

Boccia-Rampenspieler erringen Bronze

PaPa Champs in Blankenberge/Belgien

Die deutsche Rampenspieler Truppe überraschte beim einzigen internationalen Turnier nur für diese paralympische...

>> Weiterlesen

BIN SINGEN

Offenes Singen für alle auf dem Neff-Platz

 Bingen (red). Mit vielen anderen aus voller Kehle singen. Lieder, die wohl jeder kennt und die man gerne...

>> Weiterlesen

Breitbandausbau soll vorangehen

Kreistag gibt Startschuss

Region (red). Anfang 2020 ist es soweit – so die Einschätzung der Landrätin Dorothea Schäfer, was den Start des...

>> Weiterlesen

Begegnung von Einheimischen und Zugewanderten

Internationales Begegnungsfest am Freidhof / Internationale Musik und Speisen

Bingen (red). Der Mix von Künstlern, internationalen Köstlichkeiten und...

>> Weiterlesen