Stiftung Kleinkunsbühne präsentiert Saskia Kästner

Foto: Veranstalter

„Schwester Cordula liebt Arztromane“

Bad Kreuznach. Ein verliebter Oberarzt der Inneren, eine bildhübsche Fachärztin für Kinderheilkunde, ein französisches Biest, ihres Zeichens Tochter eines Klinikbesitzers und Garant für den vakanten Chefarzt-Posten, eine liebestolle russische Ärztin, die buchstäblich über Leichen geht und mittendrin Schwester Cordula. Ach, was lieben wir die nicht enden wollenden TV-Serien und Romane über die Götter in Weiß.

Wunderbar kitschig seziert Schwester Cordula mit ihrem Dauer-Zivi Dirk Rave am Akkordeon den Klinik-Alltag, ganz wie im Groschenroman. Natürlich geht es um Eifersucht, um Leidenschaft, um große Gefühlswelt und wie könnte es in diesem Genre anders sein – auch um eiskalte Berechnung.  Schwester Cordula in Kittel und OP-Haube findet immer den richtigen Therapie-Ansatz. Selbst im afrikanischen Busch, wo sie mit ihrem Zivi Eingeborenen-Chöre zur Blinddarm-OP mimt oder in Russland Kasatschok tanzt. Die Kabarettistin und Schauspielerin Saskia Kästner entführt virtuos und mit blitzschnellem Rollenwechsel in die Welt der trivialen Groschenromane.

Die Stiftung Kleinkunstbühne präsentiert am Dienstag, 18. Juni, 20 Uhr, Saskia Kästner mit ihrem Programm „Schwester Cordula liebt Arztromane“ im Haus des Gastes.

Karten für 21, ermäßigt 19 Euro für Schüler und Studenten (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr) in der Touristinfo, Haus des Gastes. Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050.

Das könnte Sie auch interessieren


Eröffnung 2021 - Spatenstich zum Salinenbad

Bad Kreuznach. Zum Spatenstich für das Salinenbad kam sogar Roger Lewentz, Minister des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz, nach Bad Kreuznach. 15,5...

>> Weiterlesen

Training: Luftrettung am Rotenfels

Gemeinsame Übung von Polizei und Bergwacht

 

Der Rotenfels ist die höchste Steilwand nördlich der Alpen.

Wenn es hier zu einem Notfall bei...

>> Weiterlesen

Boccia-Rampenspieler erringen Bronze

PaPa Champs in Blankenberge/Belgien

Die deutsche Rampenspieler Truppe überraschte beim einzigen internationalen Turnier nur für diese paralympische...

>> Weiterlesen

Abschied

Liebe Leserinnen und Leser, heute verabschiedet sich das „alte“ Team der Neuen Binger Zeitung von seiner Arbeit für unsere Wochenzeitung und macht...

>> Weiterlesen

Landrätin auf altem Stuhl

Ausstellung 50 Jahre Landkreis

Waldalgesheim (red). Die Jubiläumsausstellung „50 Jahre Landkreis“ macht nun ganz im Norden von Mainz-Bingen Station:...

>> Weiterlesen

Festival Musica Antiqua

Bingen will Hochburg für Mittelaltermusik werden

Bingen (dd). Eine Harfe war der Auslöser zum „Festival Musica Antiqua“, das vom 3. bis 6. Oktober in...

>> Weiterlesen