Moritz Netenjakob im Haus des Gastes

Moritz Netenjakob ist am Donnerstag, 27. April, mit seinem Programm „Mit Kant-Zitaten zum Orgasmus“ zu Gast im Unterhaus. Foto: privat

„Mit Kant-Zitaten zum Orgasmus“

Bad Kreuznach (red). Er kommt aus der Hochburg des rheinischen Humors. Er schreibt seit zwanzig Jahren Texte für die Größen der Comedy-Zunft, von Anke Engelke bis Didi Hallervorden. Er hat ein neues Bühnenprogramm: Der intellektuelle Spaßmacher Moritz Netenjakob. Spielend gelingt es ihm, exakte Alltagsbeobachtungen und beißende Satire zu einem Panoptikum deutscher Befindlichkeiten zu verweben. Netenjakobs Soloprogramm? Mitnichten. Es treten auf ein türkischer Fabrikant, der an deutschen DIN-Normen verzweifelt, ein deutscher Filmproduzent, der die Titanic nicht sinken lassen will, Udo Lindenberg, Jan Delay und Herbert Grönemeyer kämpfen gegen ein Ufo und, und, und. Dabei kommt dem Kölner sein außerordentliches Talent als Stimmen-Imitator zugute. Auch vergleicht er deutsches und südliches Flirtverhalten (seine Frau ist Türkin), schickt Dorfbewohner in modernes Theater und zeigt, wie sich ein Lehrer-Ehepaar beim erotischen Rollenspiel in der eigenen Political Correctness verheddert.

Stiftung Kleinkunstbühne präsentiert mit Moritz Netenjakob und seinem Programm „Mit Kant-Zitaten zum Orgasmus“ feinste Gesellschafts-Satire am Donnerstag, 27. April, 20 Uhr, im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Bad Kreuznach

Vorverkauf: Touristinfo, 0671-8360050 und www.kreuznacher-loge.de

Das könnte Sie auch interessieren


Erfolgreiches Wochenende für Cheong Do

1. Platz: Mit sechs Jahren zum ersten Taekwondo-Turnier

Dortmund/Stolberg (red) Gleich zwei Wettkämpfe absolvierten die Taekwondoka des...

>> Weiterlesen

75 Genusswanderer bei vlexx aktiv

Region (red). Am 08.10.2017 veranstaltete das Mainzer Eisenbahnunternehmen vlexx erstmalig eine geführte Wandertour unter dem Slogan „vlexx aktiv“...

>> Weiterlesen

„All you can row“

Drei Creuznacher Ruderer bei Wettkampf

Germersheim/BadKreuznach (red). „Der Schmerz geht- der Stolz bleibt“ lautet das Motto von „All you can row“....

>> Weiterlesen

Sanierungsarbeiten in Bingen-Kempten

Fußwegebrücke wird gesperrt

Bingen (red). Die Fußwegebrücke über den Ockenheimer Graben am Ende der Straße „Gaulsheimer Weg“ in Bingen-Kempten muss...

>> Weiterlesen

Amors Pfeil traf auf der Martini-Kerb

Eheleute Biehl feierten ihre Eiserne Hochzeit

St. Johann (red). Am 2. Oktober 2017 feierten Lydia und Hans Biehl ihr seltenes Fest der Eisernen...

>> Weiterlesen

Wieder Kunst auf Burg Klopp

Oberbürgermeister Feser freut sich auf die Künstlerinnengruppe Die SIEBEN

Bingen (red). Auf eine Reise sollen die Besucher auf Burg Klopp...

>> Weiterlesen

Das Magazin "Lebenslust" erscheint vier Mal im Jahr.

Lebenslust 2/17
Lebenslust 1/17
Lebenslust 4/16
Lebenslust 3/16
Lebenslust 2/16
Lebenslust 1/16
Lebenslust 1/15