Fotoausstellung der Berufsbildende Schulen der Stiftung kreuznacher diakonie

Die Fotoausstellung „Ich sehe Dich – Du siehst mich“ der Berufsbildenden Schulen der Stiftung kreuznacher diakonie zeigt die Auseinandersetzung mit historischen Kunstwerken. Foto: Stiftung kreuznacher diakonie

Inszenierte Fotografie: „Ich sehe Dich – Du siehst mich“

Bad Kreuznach. 48 angehende Erzieherinnen und Erzieher haben sich individuell und ohne Vorgaben mit historischen Kunstwerken auseinandergesetzt. Dabei sind unter dem Titel „Ich sehe Dich – Du siehst mich“ Fotografien entstanden, die die fantasievolle Auseinandersetzung mit dem Thema beindruckend dokumentieren.

Bei den individuellen Neuinterpretationen historischer Kunstwerke standen die Interessen, Wünsche, Vorlieben und Emotionen der Schülerinnen und Schüler der Erzieher-Oberstufe der Berufsbildenden Schulen der Stiftung kreuznacher diakonie im Fokus, wie bei Celia Gillmann: „Mit dem Unterrichtsprojekt habe ich meine Kreativität neu entdeckt und Fotografie mal ganz anders verstanden. Ich war überrascht, so schnell eine Idee gefunden zu haben!“

Gesellschaftskritische Auseinandersetzung

Die Teilnehmer halfen sich gegenseitig bei der Verwirklichung der jeweiligen Bildidee. Die Gruppenbildung war frei; auch externe Darsteller konnten einbezogen werden. „Beachtlich ist die Professionalität der ausgestellten Arbeiten: Auffallend sind die gesellschaftskritischen Inhalte wie Mobbing, Drogen, Gewalt, Neue Medien, Migranten- und Flüchtlingsproblematik“, so der verantwortliche Kunstlehrer Thomas Bahr.

Die kreativen Inszenierungen sind ab Dienstag, 8. Mai, bis Mittwoch, 14. Dezember, im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss in den Berufsbildenden Schulen der Stiftung kreuznacher diakonie zu besichtigen.

Die Ausstellungseröffnung ist am Dienstag, 8. Mai 2018, 12.30 Uhr, im Foyer der Berufsbildenden Schulen der Stiftung kreuznacher diakonie.

Das könnte Sie auch interessieren


Stadt startet präventive Werbekampagne zum Umgang mit modernen Medien

„Sprechen Sie lieber MIT Ihrem Kind“

Bad Kreuznach (red). Es ist ein vertrautes Bild in den Straßen geworden: Mama und Papa, die ständig auf ihr...

>> Weiterlesen

Neue Primarschule in Rusenge eingeweiht

Ruanda-Komitee realisiert großes Projekt mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz

 

Für die über 700 Schülerinnen und Schüler der Primarschule...

>> Weiterlesen

Boccia-Rampenspieler erringen Bronze

PaPa Champs in Blankenberge/Belgien

Die deutsche Rampenspieler Truppe überraschte beim einzigen internationalen Turnier nur für diese paralympische...

>> Weiterlesen

Volkstrauertag ist Mahnung zum Frieden

Gedenkveranstaltungen bleiben in diesem Jahr noch einmal in gewohnter Form

 Bingen (red). „Mit Sicherheit war es nicht der Gedanke der...

>> Weiterlesen

Helfer sind tabu

Kultur der gegenseitigen Anerkennung und Wertschätzung fördern

Region (red). In der Lobby der Steinhalle des Landesmuseums präsentierte sich der...

>> Weiterlesen

Eine Annäherung an Hildegard von Bingen

Theater, Gesangsworkshop und Konzert im Jahresprogramm

Bingen (red). Hildegard von Bingen fasziniert seit jeher die Menschen. Heute ist sie...

>> Weiterlesen