Chinesischer Nationalzirkus „The Grand Hongkong Hotel“ im Kurtheater

Foto: PR Büro Schoregge

Kreuznacher Rundschau verlost 3 x 2 Eintrittskarten

Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 10. März, 20.00 Uhr, ist der chinesischer Nationalzirkus „The Grand Hongkong Hotel“ im Kurtheater (Kursaal) zu Gast. In turbulenten Zeiten wie heute entstehen Balance und Perspektive fast nur noch durch die viel beschworene „Einheit von Körper, Geist und Seele“, die wiederum auch seit jeher das Credo des Chinesischen Nationalcircus verkörpert und das einzigartige Markenzeichen seiner Ausnahmekünstler ist.

Die aktuelle Produktion „The Grand Hongkong Hotel“ geht mit einer bezaubernden Kammerspielfassung der legendären chinesischen Akrobatik in die nächste Runde. Trotz der 120 erfolgreichen Gastspiele in ganz Europa in der Saison 2017 gibt es immer noch Plätze, Städte und Theater, die man mit dieser Show bereisen, bespielen und begeistern kann.

Als Handlungsstrang der neuen Show, einer Metapher gleich, spiegelt sich diese spannungsgeladene Situation in einem alten viktorianischen Grandhotel wieder, von dem aus sich Menschen aller Herren Länder, aus verschiedensten Schichten und Epochen auf den Weg machen, in die mysteriöse, chinesische Kultur abzutauchen, um sie und sich zu erkunden, Geschäfte zu machen, Handel zu treiben oder um einfach das Glück zu finden. Die Magie des Fortschritts trifft auf die traditionell asiatische Poesie und ein erleichterndes Lachen folgt der akrobatischen Sensation.

Die typisch chinesischen circensischen Ingredienzien zwischen Tellerdrehen, Kontorsion und Vasen-Jonglage eignen sich, um dem staunenden Zuschauer durch die unbekannten Regionen, Geschichten und Bedeutungen dieses „duftenden Hafens, wie Hong Kong auf Chinesisch heißt, zu führen. Zirkus trifft Asien, Magie lässt staunen, Artisten verzaubern und die Clowns berühren. Die preisgekrönte Akrobatik aus dem Reich der Mitte wird wieder einmal die Gesetze der Schwerkraft aufheben: Wunderschöne Schlangenmädchen, elegante Handstandkünstler, charismatische Vasenjongleure, Clowns und Akrobaten finden sich wie Mosaikteilchen zu einem großen Ganzen im „Hongkong Hotel zusammen und nehmen den Betrachter mit auf eine Reise.

Das Publikum erlebt eine kompakte, sympathische Weltklasse-Show aus atemberaubender Akrobatik, viel Gefühl, einer guten Prise Humor, Live-Musik, clownesker Poesie und der fremden, faszinierenden und alten Kultur Chinas auf dem Weg in die Moderne. Ein Erlebnis für die ganze Familie und ein Muss für jeden Zirkus- und Varieté-Fan.

Tickets: Tel. 01806-570000 und bei www.eventim.de

Verlosung

Für diese Veranstaltung verlosen wir unter unseren Lesern 3 x 2 Eintrittskarten. Wenn Sie dabei sein möchten, senden Sie uns eine E-Mail mit dem Stichwort „Hongkong Hotel“ an redaktion@kreuznacher-rundschau.de oder eine Postkarte an Kreuznacher Rundschau, Wöllsteiner Straße 1-3, 55543 Bad Kreuznach

Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen, Anschrift sowie Ihre Telefonnummer an. Einsendeschluss ist Dienstag, 20. Februar; es gilt das Datum des Poststempels. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt.

Das könnte Sie auch interessieren


Crucenia Express Fahrt mit Weinprobe und Winzervesper

 

Am Freitag, 25. Mai 2018, 18.00 startet der „Blaue Klaus“ am Kurpark in Bad Kreuznach wieder in Richtung Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg.

...

>> Weiterlesen

Beim Fahren kollabiert

71-jähriger kollidiert aufgrund körperlichem Leiden mit Kleidercontainer und verstirbt noch an der Unfallstelle.

10.05.2018 – 18:20

Windesheim,Bahnh...

>> Weiterlesen

Boccia-Rampenspieler erringen Bronze

PaPa Champs in Blankenberge/Belgien

Die deutsche Rampenspieler Truppe überraschte beim einzigen internationalen Turnier nur für diese paralympische...

>> Weiterlesen

Ein Stückchen Weltkulturerbe im Weltkulturerbe

24 großformatige Fotografien sind im Binger Wald zu sehen

Bingen (red). Eine Wanderung im Binger Wald ist immer eine schöne Abwechslung, doch bis zum...

>> Weiterlesen

Rhein-Nahe will Aufbruchstimmung mitnehmen

Konsensveranstaltung am 28. Mai in Trechtingshausen

VG Rhein-Nahe (dd). Für Bürgermeister Karl Thorn ist es ein Herzensanliegen, die Region weiter zu...

>> Weiterlesen

1.000 Kilometer mit dem Cello am Rhein entlang

Konzert mit Ida Riegels in der Hildegardkirche

Bingerbrück (red). Die Cellistin und Komponistin Ida Riegels wird am Samstag, 26. Mai, 19.30 Uhr, in...

>> Weiterlesen