September 27, 2021

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die Europäische Union und die USA können den Streit um Metallzölle bis Ende des Jahres beilegen

Geschrieben von Andrea Shalal

WASHINGTON (Reuters) – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier sagte am Donnerstag, dass die USA und die Europäische Union einen Streit um US-Zölle auf Stahl und Aluminium bis Ende dieses Jahres beilegen könnten.

Altmeier sagte, er habe Taiwa eingeladen, nach Berlin zu gehen, um das Gespräch fortzusetzen, und er stimmte zu. Es wurde kein Datum festgelegt, aber er schlug vor, dass dies in Verbindung mit einem Treffen einer Gruppe von sieben Ministern im Oktober in London stattfinden könnte, an der die beiden teilnehmen werden.

Ein deutscher Beamter sagte, die Handelsbeziehungen seien durch ihre Verpflichtung zur Beilegung einer langjährigen Kontroverse über Luftsubventionen und die Metallfrage beim US-EU-Gipfel letzte Woche gestärkt worden.

„Ich denke, wir können bis Ende dieses Jahres in der Stahl- und Aluminiumindustrie eine Lösung finden“, sagte er.

„Es ist ehrgeizig, aber ich denke, wir wollen dies vor den EU-Wahlen im nächsten Jahr tun“, sagte er und fügte hinzu, dass der Besuch von Präsidentin Angela Merkel im Juli dazu beitragen würde, den Grundstein für eine Lösung im Laufe dieses Jahres zu legen.

„Wir waren uns einig, dass wir hier die Möglichkeit haben, es zu nutzen“, sagte er.

Im vergangenen Monat drohte die Europäische Kommission mit der Verdoppelung der Vergeltungszölle auf Harley-Davidson-Motorräder, amerikanischen Whiskey und Motorboote am 1. .

Beide Seiten sind sich einig, dass sie das enorme globale Stahlpotenzial mit Schwerpunkt auf China zur Kenntnis nehmen sollten. Mit der Unterstützung vieler amerikanischer Metallhersteller und Arbeiter könnte es für Washington schwierig sein, die Metallzölle abzuschaffen.

Altmeyer sagte, gemeinsame Bedenken hinsichtlich hoher Effizienz und ein allgemeines Interesse an einer Umstellung auf eine umweltfreundliche Stahlproduktion würden einen Deal erleichtern.

Siehe auch  Bundesliga (Deutschland) - SportsLogos.Net News

Er betonte die Notwendigkeit einer Zusammenarbeit mit Deutschland und der Europäischen Union, um „Bedenken, die mit Chinas nicht-marktorientierten Praktiken geteilt werden, einschließlich Zwangsarbeit und Überkapazitäten, zu lösen“.

Altmeier sagte, er und Tai hätten über den in der Welthandelsorganisation diskutierten Verzicht auf geistige Eigentumsrechte als Reaktion auf die Epidemie diskutiert, betonte jedoch, dass Deutschland darin nicht die einzig mögliche Lösung sehe.

(Bericht von Andrea Shalal; Redaktion von Chris Reese und David Gregorio)