Sigi Pick ausgezeichnet

Von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit dem Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet: Siegfried Pick aus Bad Kreuznach. © Staatskanzlei RLP/ Dinges

Landesverdienstorden für den Kreuznacher Ausländerpfarrer

Bad Kreuznach /Mainz. Am vergangenen Montag hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer 14 Personen für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement mit dem Landesverdienstorden auszeichnen. Aus Bad Kreuznach ist Ausländerpfarrer Siegfried Pick dabei.

Der Landesverdienstorden ist die höchste Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz. Die Ministerpräsidentin verleiht ihn an Persönlichkeiten, die Außergewöhnliches und Überdurchschnittliches für Rheinland-Pfalz leisteten. Im Mittelpunkt sollen diejenigen stehen, die sich oft im Stillen engagieren.

Zur Begründung : Siegfried Pick engagierte sich bereits lange vor seiner Tätigkeit als „Pfarrer für Ausländerarbeit“ im Kirchenkreis an Nahe und Glan ehrenamtlich für die Belange von Migrantinnen und Migranten. Er gab Deutschunterricht in der zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber in Ingelheim und war Mitbegründer des Arbeitskreises Asyl Rheinland-Pfalz, als dessen Sprecher er bis 2017 fungierte. Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass zahlreiche Ehrenamtliche für die Arbeit mit Geflüchteten gewonnen werden konnten. Dadurch und durch seine Bereitschaft, die Infrastruktur des Ausländerpfarramtes zur Verfügung zu stellen, konnte eine landesweiteKoordinierungsstelle für die ehrenamtliche Arbeit mit Geflüchteten aufgebaut werden.

Mit großem Engagement hat sich Siegfried Pick im Bereich „Alphabetisierung undGrundbildung von Erwachsenen“ engagiert und leitete 2005 das Projekt „Alphabetisierung von MigrantInnen in Bad Kreuznach“. Ab 2007 setzte er sich intensiv für den Aufbau eines Lernzentrums in Bad Kreuznach als offenes Angebot für Lernberatung und Lernmöglichkeiten an PCs und in Kursen ein. Als Mitglied im Landesbeirat für Migration und Integration sowie in der Zusammenarbeit mit der Liga der Wohlfahrtsverbände, mit Kirchenverbänden, Initiativen und anderen Organisationen war Herr Pick ein hochgeschätzter und kompetenter Kooperations- und Gesprächspartner. Mit zahlreichen Vorhaben, Maßnahmen, Projekten und Beiträgen galt er als Motor der Asyl- und Flüchtlingsarbeit in Rheinland -Pfalz und prägte diese wesentlich mit.