Gold für Sakia aus Winzenheim im Judo

Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl stattete Sakia einen Gratulationsbesuch ab und überreichte ihr das Winzenheimer Glaswappen. Foto: Orlo Lenz

Special Olympics in Kiel

Winzenheim (red). Sakia Lenz aus Winzenheim holte bei den Special Olympics in Kiel die Goldmedaille im Judo in der Wettkampfklasse III. Nur einen Tag nach ihrem 19. Geburtstag gewann sie am Mittwoch, 16. Mai, drei Kämpfe und erreichte dadurch den ersten Platz. Noch ganz beeindruckt von den fünf erlebnis- und erfolgreichen Tagen, vor allem aber sehr stolz und froh kehrte Sakia am vergangenen Samstag gemeinsam mit ihrer Mutter Anja nach Winzenheim zurück.

Anja Lenz hat sich sehr über die zahlreichen Glückwünsche und Gratulationen, die die Familie seither erreichen, gefreut. Ihr ist es wichtig, dass diese nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung bekannt und auch unterstützt werden. Denn sie tragen dazu bei, dass die Gemeinschaft von Menschen mit und ohne Behinderung in der Gesellschaft gefördert wird. Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl stattete Sakia einen Gratulationsbesuch ab und überreichte ihr das Winzenheimer Glaswappen.

Das Wappen wird für besondere Verdienste und die Repräsentation Winzenheims verliehen. Sakia freute sich sehr über die Anerkennung, die ihren Platz neben der Medaille bekommen wird.