DRK ist einsatzklar für die Narrenfahrt

Sanitätsdienst ind Menschenmenge. Foto: DRK

70 Einsatzkräfte vor Ort

Bad Kreuznach (red). Wenn am Samstag vor tausenden Fastnachtsbegeisterten sich wieder die „Kreiznacher Narrenfahrt“ durch die Straßen von Bad Kreuznach schlängelt sind die Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes nicht weit. Zusammen mit dem Arbeiter-Samariter-Bund und den Maltesern sorgen fast 70 Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen für die medizinische Betreuung der Großveranstaltung. Dazu sind entlang der Zugstrecke und im Bereich von großen Menschenansammlungen gleich 15 Einsatzteams vor Ort. Für schwerere Notfälle stehen, zusätzlich zum regulären Rettungsdienst, zehn Rettungsfahrzeuge bereit. Der Sanitätseinsatz wird aus der Führungsstelle des DRK-Kreisverbandes in der Rüdesheimer Straße geleitet. Von dort aus besteht eine Direktverbindung zur Integrierten Leitstelle. Hilfesuchende können den Notruf 112 wählen, oder sich direkt an die Einsatzkräfte vor Ort wenden. „Die Kreiznacher Narrenfahrt ist für uns einer der großen Einsätze in der fünften Jahreszeit und gleichzeitig der Beginn von drei Tagen lückenlosem Fastnachtsdienst.“ erklärt DRK-Pressesprecher Philipp Köhler. Nach der Kreiznacher Narrenfahrt unterstützen die DRK-Helfer aus Bad Kreuznach die Kameraden am Sonntag in Merxheim und sind dann am Montag bei einigen Rosenmontagsumzügen im Landkreis aktiv.